Freischützstraße: 220 neue Wohnungen

19.07.2014

Grünes Licht gegeben hat das Planungsgremium des Stadtrats per Billigungsbeschluss für den Bau von 220 Wohnungen auf dem Areal zwischen Freischütz- und Johanneskirchner Straße gegeben. Die brach liegende Gewerbefläche, teils mit Bürobauten, soll zu einem lärmgeschützten Wohnquartier entwickelt werden, wobei ein Teil davon als seniorengerechtes Wohnen beziehungsweise „Wohnen ab 60“ gewidmet wird. Zum Projekt gehören eine Kindertagesstätte und zwei kleinere Ladengeschäfte.

Alexander MihatschFreischützstraße: 220 neue Wohnungen