HDI-Block: Abrissarbeiten laufen

Der seit fast acht Jahren leer stehende Bürokomplex des Haftpflichtverbands der Deutschen Indus­trie, der HDI-Block, ein knapp 150 Meter langer, grau-trister Trakt an der Engl­schalkinger Straße 148 bis 152 / Ecke Vollmannstraße, wird jetzt abgerissen. Auf dem Areal errichtet die Concept Bau 131 neue Wohneinheiten sowie eine Kindertagesstätte für zwei Gruppen.

Im Erdgeschoss des Gebäudes befand sich 37 Jahre lang eine Bogenhauser Institution – das Café Wiedemann. Die Räume werden derzeit von den Bauarbeitern noch in Pausen genutzt. Doch bald wieder auch dieser Teil der Anlage dem Erdboden gleichgemacht.

Innenansicht des geplanten Gebäudekomplexes mit 131 Wohnungen und einer Kindertagesstätte. Foto: Concept Bau

Innenansicht des geplanten Gebäudekomplexes mit 131 Wohnungen und einer Kindertagesstätte. Foto: Concept Bau

Entlang der Englschalkinger Straße entsteht ein geschlossener Baukörper, dessen fünf Teile ver­setzt erstellt werden. An der Ecke Vollmann-/Wimmerstraße werden zwei Punkthäuser hochgezo­gen.

Im Zentrum Wohnanlage befindet sich eine familienfreundliche Grünanlage mit Spiel- und Klettermöglichkeiten für Kinder. Gebaut werden Zwei- bis Vier-Zimmer-Eigentumswohnungen mit 50 bis 116 Quadratmetern Fläche. Der Preis pro Quadratmeter liegt laut Concept-Bau-Internet­angaben zwischen 7500 und 8000 Euro.

Der neue Komplex wird ein Geschoss höher als laut Bebauungsplan vorgeschrieben, die Baugren­zen werden ein wenig überschritten und die Geschoßflächen größer als vorgegeben. Nach Anga­ben des Planungsreferats ist das städtebaulich vertretbar, denn es sei ein gelungenes Beispiel für die Umwandlung eines Grundstücks für Gewerbe in eines für Wohnbau.

Alexander MihatschHDI-Block: Abrissarbeiten laufen