Artikel lesen

Riemer Straße: Stadt lehnt Gemeinschaftsunterkunft ab

Das Planungsreferat hat den „Neubau einer Gemeinschaftsunterkunft mit 230 Betten für soziale Zwecke zur vorübergehenden Unterbringung von Flüchtlingen“ auf dem Areal des Daglfinger Blumenhofs an der Riemer Straße 200 abgelehnt. Der Bezirksausschuss hatte Anfang Februar mehrheitlich das Gelände in Abstimmung mit dem Besitzer als Ersatzstandort für eine geplante Container-Anlage vor dem Cosimabad an der Ecke Englschalkinger-/Cosimastraße vorgeschlagen. Thomas Gebert, Eigentümer …

Alexander MihatschRiemer Straße: Stadt lehnt Gemeinschaftsunterkunft ab
Artikel lesen

Alt-Bogenhausen: Kontra Luxusbunker

„Die Antwort des Planungsreferats ist nicht akzeptabel.“ CSU-Fraktionssprecher Xaver Finkenzeller war im Bezirksausschuss verärgert. Der Grund: Den Antrag vom Januar, den baulichen Charakter, das Stadtbild, von Alt-Bogenhausen und dem Herzogpark durch die Kombination von Bebau­ungsplänen und Ortsbildsatzungen „nachhaltig zu sichern, damit geplante Neubauten sich zukünftig besser in die nähere Umgebung einfügen“, hatte die Behörde abgeschmettert. Im Schreiben des Referats heißt …

Alexander MihatschAlt-Bogenhausen: Kontra Luxusbunker
Artikel lesen

Herkomerplatz: Gondeln gehen in Sommerpause

Die als Sitzplätze für Gäste genutzten Gondeln – eine für Raucher – vor dem Bistro Daherkomma am Herkomerplatz sind weg. Grund für den Abbau ist aber nicht der Protest einer Anwohnerin, die gegenüber dem Bezirksausschuss einen „Schwarzbau“ moniert hatte. Die Demontage ist laut Geschäftsführer Florian Walter vielmehr saisonal bedingt Die Frau hatte ans Kommunalparlament geschrieben: „Der Pächter muss meiner Meinung …

Alexander MihatschHerkomerplatz: Gondeln gehen in Sommerpause
Artikel lesen

Taimerhofstraße: Bald mehr Radstellplätze

Mehr Fahrradständer an der Straßenbahn-Haltestelle Taimerhofstraße in Englschalking forderte der Bezirksausschuss per Antrag an die Stadt im Januar. Jetzt liegt die Antwort dazu vom Baureferat vor: Bis zum Sommer soll durch einen Umbau die Anlage um zehn zusätzliche auf 16 Abstellplätze erweitert werden. In der Begründung zur Initiative führten Andreas Nagel (DaCG) und Nicola Holtmann (ÖDP) seiner­zeit aus: „Die vorhandenen …

Alexander MihatschTaimerhofstraße: Bald mehr Radstellplätze
Artikel lesen

WHG-Neubau: Lokalpolitiker stimmen zu

Ja, aber. So lässt sich das Votum des Bezirksausschusses (BA) zur Verlagerung des Wilhelm-Hau­senstein-Gymnasiums (WHG) von der Elektrastraße in einen Neubau am Salzsenderweg zusam­menfassen. Nach einer Sanierung könnte das 45 Jahre alte Gebäude im Arabellapark laut Experten etwa in zehn Jahren – vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtrats – als zweites staatliches Gymna­sium in Bogenhausen genutzt werden. Noch vor der Sommerpause …

Alexander MihatschWHG-Neubau: Lokalpolitiker stimmen zu
Artikel lesen

Zaubzerstraße: Neubau ist genehmigt

Die Aufregung um den alten Wohnblock Zaubzerstraße 29 und 31 in Altbogenhausen waren in den vergangenen 18 Monaten immens. Was auch immer (an Gerüchten) zu hören war, Fakt ist: Die Gebäude sollen abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Laut Schreiben von Brigitte Meier, Leiterin des Sozialreferats, an den Bezirksausschuss „liegt bereits eine Baugenehmigung“ vor. Ein Mieter hatte heftig protestiert, …

Alexander MihatschZaubzerstraße: Neubau ist genehmigt
Artikel lesen

Denninger Anger: Wege werden saniert

Die Rad- und Gehwege am Denninger Anger zwischen der Richard-Strauss- und der Weltenburger Straße werden laut Baureferat voraussichtlich bis Ende Juni saniert. Auf den Schotterwegen werden die Trag- und die Deckschicht ausgebessert sowie die Hauptrouten asphaltiert. Zeitweise müssen einzelne Abschnitte vorübergehend gesperrt werden. Der etwa 20 Hektar große Denninger Anger war im Osten Bogenhauens parallel zum Wohn- und Büroviertel Arabellapark …

Alexander MihatschDenninger Anger: Wege werden saniert
Artikel lesen

Klinikum: Tastendruck statt Martinshorn

Wegen der Tram St. Emmeram müssten bei der Ein- und Ausfahrt zum Klinikum Rettungsfahrzeuge immer öfter das Martinshorn einschalten. Darüber hatten sich die Verwaltungsbeiräte der Woh­nungseigentümergemeinschaften (WEG) Elektrastraße 11, 13 und 15 im November in einem Brief an den Bezirksausschuss beschwert. Die Lokalpolitiker baten daher das Kreisverwaltungsreferat (KVR) um „eine signaltechnische Verbesserung.“ Indes: Eine Signaltechnik gibt es. Doch „die Möglichkeit …

Alexander MihatschKlinikum: Tastendruck statt Martinshorn
Artikel lesen

Elektrastraße: Baustellen bis November

Noch mehr Geduld als schon ohnehin schon nötig müssen jetzt Autofahrer bei der Suche nach einem Parkplatz im und um den Arabellapark aufbringen. Denn in den kommenden sechs bis sie­ben Monaten fallen in der Elektrastraße und in der Daphne- bis hin zur Denninger Straße dutzende Stellplätze – erneut nach der vor kurzem erfolgten Fahrbahnsanierung – wegen Verlegung von Stromkabeln weg. …

Alexander MihatschElektrastraße: Baustellen bis November
Artikel lesen

RWO: Verein erhält Kunstrasenplatz

Warten, warten, warten – mittlerweile mehr als zehn Jahre. Längst ist dem FC Rot-Weiß Oberföh­ring (RWO) von der Stadt der Neubau eines Umkleidegebäudes und die Modernisierung der Sport­anlage an der Johanneskirchner Straße zugesagt worden. Jetzt – 18 Monate nach einem Antrag des Bezirksausschusses – ist klar: Der Trakt wird gebaut, die Flächen werden zu einer Bezirks­sportanlage „ertüchtigt“, ein Kunstrasenplatz wird …

Alexander MihatschRWO: Verein erhält Kunstrasenplatz