U4: Taktverdichtung auch nachmittags

30. Mai 2016

Antrag der Grünen im Bezirksausschuss, der einstimmig befürwortet wurde: „Die Münchner Ver­kehrsgesellschaft (MVG) wird aufgefordert, zum nächsten Fahrplanwechsel eine Taktverdichtung der U-Bahnlinie 4 auch an Freitagen während der nachmittäglichen Hauptverkehrszeit von 15.11 bis 18.36 Uhr einzuführen.

In der Initiative, die von allen sechs Fraktionsmitgliedern gezeichnet ist, wird als Begründung ange­führt: Es ist Tatsache, dass an allen Werktagen, auch freitags, das gleich starke Fahrgastaufkom­men zu erkennen ist. Dementsprechend sollte die MVG in der Lage sein, ihre Fahrgäste an allen Werktagen leistungsfähig an ihre Ziele zu bringen. Durch diese Maßnahme wird das Fahrgastauf­kommen erhöht und es sind dadurch steigende Fahrpreiseinnahmen zu erwarten. Das Ansehen der Münchner Verkehrsgesellschaft wird bei den Fahrgästen verbessert werden.“

Letztere Bemerkung dürfte wohl möglich sein. Ob indes steigende Fahrpreiseinnahmen zu erzielen sind durch ein höheres Fahrgastaufkommen ist fraglich. Denn wer beispielsweise aus der Innen­stadt zum Arabellapark mit der U-Bahn fahren will, dem bleibt nichts anderes übrig, als einige Minuten auf den Zug zu warten.

Alexander MihatschU4: Taktverdichtung auch nachmittags