„Prinze“: Die Eislaufsaison ist eröffnet

13. Oktober 2018

Auf 30 mal 60 Meter Fläche können Kuvenfans bei Musik und auch unter Flutlicht im „Prinze“ wieder ihrem Hobby frönen. Schlittschuhe können vor Ort, bei den Umkleiden gegen Gebühr ausgeliehen werden. Achtung: Donnerstags und montags ist die Eisfläche für die Öffentlichkeit geschlossen.

Immer sonntags gibt’s den Münchner Eistanz. Ab 9.30 Uhr werden zum Warmlaufen Walzer und Tango gespielt. Von 10 bis 11 Uhr kann jeder Interessierte am kostenfreien Eistanzunterricht teil­nehmen. Im Anschluss bis 12 Uhr kann man das Erlernte gleich umsetzen. Erfahrene Eistänzer unterstützen dabei die Anfänger. Die Einführung und der Tanz finden auf einer abgegrenzten Teilfläche ohne Störung des übrigen öffentlichen Laufs statt.

Das Eislaufstadion bietet an fünf von sieben Tagen Eislaufvergnügen ohne Zeitbegrenzung. So kann man sich ohne Zeitdruck im Restaurant oder auf der Tribüne für die nächsten Runden ausruhen und stärken. Die Eislauf-Tageskarte (Di, Mi, Fr, Sa, So, an Feiertagen sowie in den Ferien auch Mo und Do) kostet 5,60 Euro, ermäßigt 4,10 Euro. Der Abendpreis (Fr bis So ab 20 Uhr) kostet 4,30 Euro, ermäßigt drei Euro. Die Familientageskarte gilt an allen Tagen: Zwei Erwachsene und drei Kinder (bis einschließlich 14 Jahren) zahlen zusammen 16 Euro. Zuschauer zahlen 1,20 Euro Eintritt. Der Sauna-Eintritt beträgt 18,50 Euro (für vier Stunden); Tageskarte 27,80 Euro; Abendpreis (täglich ab 20 Uhr) 12,90 Euro. Mit der M-Bäderkarte kann man bis zu 20 Prozent sparen.

Die Öffnungszeiten des Eislauf-Stadions: Außerhalb der bayerischen Schulferien Montag und Donnerstag Schul- und Vereinstraining (für die Öffentlichkeit geschlossen); Dienstag und Mittwoch 9.30 bis 16 Uhr; Freitag bis Sonntag 9.30 bis 21.30 Uhr und an Feiertagen 9.30 bis 21.30 Uhr.

Die Öffnungszeiten des Eislauf-Stadions: In den bayerischen Schulferien Montag bis Donnerstag 9.30 bis 16 Uhr und Freitag bis Sonntag 9.30 bis 21.30 Uhr. Die Sauna ist täglich von 9 bis 23 Uhr geöffnet (donnerstags Damensauna). An Feiertagen ist immer gemischter Saunabetrieb.

Die Eislaufsaison im „Prinze“ ist eröffnet, an fünf von sieben Tagen ist Eislaufvergnügen ohne Zeitbegrenzung möglich. Foto: SWM

Alexander Mihatsch„Prinze“: Die Eislaufsaison ist eröffnet