Stadtbücherei: Ab 2020 samstags geöffnet

1. November 2018

Die Stadtbüchereien sollen künftig an allen Standorten auch samstags geöffnet sein. Nach erfolg­reicher Pilotphase in sechs Bezirken hat der Stadtrat jetzt die Weichen für die Samstagsöffnung in sieben weiteren Büchereien gestellt. 2019 erfolgt sie zeitgleich an den Standorten Laim, Schwa­bing, Moosach, Isarvorstadt, Maxvorstadt, Berg am Laim und Waldtrudering. 2020 werden Fürsten­ried, Neuaubing, Hadern, Ramersdorf, Milbertshofen, Allach/Untermenzing, Westend sowie Bogen­hausen folgen. Bereits 56 Prozent aller Besucher nutzen ihre Stadtteilbibliothek auch am Samstag.

„Mit der Samstagsöffnung an sieben weiteren Standorten reagieren wir auf die Bedürfnisse und Wünsche der Münchner nach einer familienfreundlichen und berufsorientierten Nutzung unserer Bibliotheken. Damit leistet die Münchner Stadtbibliothek einen weiteren wichtigen Beitrag für ein zukunftsfähiges >Kultur für alle<, so Kulturreferent Hans-Georg Küppers.

Um die Qualität des Services auch bei erweiterten Öffnungszeiten aufrechterhalten zu können, wur­den vom Stadtrat zusätzlich sieben Stellen für die erste Stufe ab 2019 genehmigt. Damit ist auch eine sozialverträgliche Umsetzung für die Bibliotheksteams gewährleistet. Für die flächendeckende Samstagsöffnung ab 2020 stehen 2019 acht weitere Stellen zur Genehmigung an.

Die Stadtbibliothek am Rosenkavalierplatz im Arabellapark wird vergrößert und saniert und ist ab 2020 auch samstags geöffnet. Foto: hgb

„Die Stadtbibliothek hat sich zur wichtigen Bildungs- und Kultureinrichtung für sehr breite Zielgrup­pen entwickelt. Damit sie weiter ein lebendiger Ort der Begegnung und der kulturellen Vielfalt bleiben kann, muss sie an allen Standorten dann geöffnet sein, wenn die Menschen Zeit für einen Besuch haben. So können wir unserem Anspruch, ein analoger Ort für eine digitale Welt zu sein, noch besser gerecht werden“, ist Arne Ackermann, Direktor der Stadtbibliothek, überzeugt.

Bei der Auswahl der Standorte in beiden Stufen wurden eine Mischung von mittleren und großen Bibliotheken berücksichtigt sowie Sanierungs- und Bauphasen in den Bibliotheken. Mit Einführung der Samstagsöffnung werden die Büchereien von Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr geöffnet sein. Montags bleiben die Bbliotheken für das öffentliche Publikum geschlossen. Dann finden besondere Angebote für Schulklassen und Kitas statt.

Die Bibliothek Am Gasteig ist wie bisher montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Die Monacensia im Hildebrandhaus öffnet unverändert von Montag bis Mittwoch und am Freitag von 9.30 bis17.30 Uhr, am Donnerstag von 12 bis 19 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten ist die „Onleihe München“ digital rund um die Uhr für Nutzer verfügbar.

Alexander MihatschStadtbücherei: Ab 2020 samstags geöffnet