Parkstadt: Baum wird kein Naturdenkmal

14. Januar 2019

Die Kau­kasische Flügelnuss auf der Grünfläche an der Buschingstraße zwischen den Gebäu­den mit den Hausnummern 2 und 6 ist ein Wahrzeichen und viel älter als die in den Jah­ren 1955 / 56 errichtete Park­stadt Bogenhausen. Den herrschaftlichen Baum in die Liste der Natur­denkmäler aufnehmen – das hatte im Oktober ein Anwohner im Bezirksausschuss beantragt. Aber daraus wird nichts!

Die Lokalpolitiker hatten seinerzeit die Initiative einstimmig unterstützt. Die Fachleute der Unteren Natur­schutz­be­­hörde im Planungsreferat billigten dem Baum vor kurzem zwar „eine gewisse Natur­denkmal­würdig­keit“ zu. Doch sie erach­teten aber wegen „vorliegenden Schäden eine Ausweisung als Natur­denk­mal als nicht sinnvoll.“ Aber: „Die Kau­kasische Flügelnuss ist jedoch durch die Baumschutzverordnung geschützt.“

Neigt sich unter der Schneelast: Die Kaukasische Flügelnuss an der Buschingstraße. Der Baum sollte in die Liste der Naturdenkmäler aufgenommen werden. Die Untere Naturschutzbehörde lehnt das aber ab. Foto: hgb

In einem Brief an das Kommunalparlament hatte der Antragssteller angeführt:

„Der Baum ist Orts­bild prägend in seiner Situierung auf der Fläche vor dem Einkaufszentrum. Durch seine schiere Größe dominiert er diesen Platz. Die >Vielstämmigkeit<, verbunden mit einer mächtigen und dichten Kro­ne, überwölbt eine große Grünfläche.

Er ist attraktiver und bewunderter Blickfang aller Bewohner und zählt zu den schönsten Bäumen in Bogenhausen.“ Fürwahr: Der dicke Baum ist ein Ruhepool zwischen den vielen Hochhäusern.

Die Untere Natur­schutz­be­­hörde in ihrem Antwortschreiben: „Der Kontrollmeister hat bestätigt, dass der Baum durch seine Solitärstellung und Wuchsform durchaus eine gewisse Naturdenkmalwürdig­keit aufweist. Leider hat er bei der Besichtigung Pilzfruchtkörper vom >Sparrigen Schüppling< fest­gestellt. Dieser Pilz verursacht eine selektive Weißfäule. Zudem ist Richtung Norden ein größerer Wurzelanlauf beschädigt und bereits stark zersetzt. Der Baum weist noch keine Vitalitätsverluste auf, aber auf Grund der bereits vorliegenden Schäden ist eine Ausweisung als Naturdenkmal nicht sinnvoll.“

Der mächtige Baum – das Foto wurde im Spätherbst gemacht – beim Einkaufszentrum an der Buschingstraße ist ein Wahrzeichen der Parkstadt Bogenhausen,. Die Flügelnuss ist aber von Pilzfruchtkörpern befallen. Foto: hgb

Alexander MihatschParkstadt: Baum wird kein Naturdenkmal