Kreuzung Cosimastraße: „Umbau nötig“

7. Mai 2019

Staus im Kreuzungsbereich Johanneskirchner- / Cosimastraße hatte ein Bürger in einem Schreiben an den Bezirksausschuss moniert und nachgefragt – verbunden mit dem Hinweis auf Mehrverkehr aus dem entstehenden Wohnquartier Prinz-Eugen-Park – , wie die Stadt das lösen will. Wörtlich führt der Mann an: „Der Verkehr über die Cosimastraße staut sich bereits, ehe der Berufsverkehr einsetzt. Und die Linksabbieger in die Johanneskirchner Straße blockieren regelmäßig die Fahr­bahn in südliche Richtung, weil die Abbiegespur viel zu kurz ist.“  Eine Verbesserung ist laut Kreis­verwaltungsreferat (KVR) nur durch „bauliche Änderungen“ möglich.

In der Antwort heißt es zu den Linksabbiegern in der Cosimastraße: „Die Anfrage wurde im Herbst 2018 gestellt. Zu dieser Zeit war die Auffahrt von der Effner- auf die Johanneskirchner Straße Bau­stellen bedingt gesperrt. Das hat zu einer Verlagerung des Verkehrs in die Cosimastraße geführt, so dass es dort zu massiven Rückstaus kam. Seit Beendigung der Baustelle hat sich die Situation weitgehend entspannt.“

Und weiter: „Das KVR erkennt jedoch, dass es immer noch vereinzelt zu kleineren Rückstaus durch Linksabbieger aus der Cosima- in die Johanneskirchner Straße auswärts kommt, sodass Gerade­ausfahrer und Rechtsabbieger daran gehindert werden, ihre Grünzeit nutzen zu können. Mit Maß­nahmen der Signalisierung kann dem nicht entgegengewirkt werden, ohne dass andere Verkehrs­beziehungen, Fuß- und Radverkehr unverhältnismäßige Einschränkungen erfahren. Mittelfristig sind bauliche Änderungen nötig, mit denen der Aufstellbereich für Linksabbieger vergrößert und damit die Auswirkungen auf die Geradeausfahrer und Rechtsabbieger verringert werden.“

Zum Verkehrskonzept des Prinz-Eugen Parks erklärt das KVR: „Das vereinbarte Verkehrsmonito­ring wird wie geplant durchgeführt. Demnach werden jeweils nach Bezug von rund 600 Wohnein­heiten Verkehrszählungen durchgeführt. Derzeit liegen uns Zählungen aus den Jahren 2011 und 2016 vor. Seit der letzten Zählung wurden noch keine 600 Wohneinheiten fertig gestellt. Wir gehen davon aus, dass die nächste Zählung im Sommer stattfindet.“

Kurze Abbiegespur: Auf der Linksabbieger aus der Cosima- in die Johanneskirchner Straße bilden sich oft Rückstaus, Fahrzeuge blockieren immer wieder den Verkehrsfluss. Foto: hgb

Alexander MihatschKreuzung Cosimastraße: „Umbau nötig“