Arabellapark: Büroblock wird Best Western Hotel

26. November 2019

Ein (viertes) Hotel im Umfeld des Arabellaparks: Der fünfstöckige ehemalige Büroblock Arabella­straße 13 – 15 wird von der Swiss Life Deutschland zu einem Best Western Hotel umgebaut, Betonbauschutt wird in Rutschen durch Rohre in Container am Boden „geleitet“. Ob ein weiteres Hotel hier notwendig ist – das sei an dieser Stelle mal dahingestellt.

Der ehemalige Bürokomplex an der Arabellastraße 13 – 15 wird entkernt und zu einem Hotel umgebaut. Abgetragener Schutt wird über Rutschen in Rohren (li.) in Container geleitet, wodurch ein Höllenlärm entsteht. Fotos: hgb

Seit Wochen stöhnen Anwohner und Geschäftsleute ob des stundenlang anhaltenden Baulärms. Auch bei der Bürgerversammlung Ende Oktober hat dies zu einer Beschwerde geführt, eine Frau hat die Stadt aufgefordert, für entsprechenden Lärmschutz zu sorgen.

Keine Bautafel ist zu finden. Lediglich ein DIN-A-4-Aushang an einem Container inmitten der Bau­stelle weist die Maßnahme aus. Ingo Trömer, Pressesprecher im Planungsreferat erklärte auf Nach­frage von unser-bogenhausen.de: „Für das Grundstück wurde am 12. März 2018 der Umbau eines Büro- und Geschäftshauses in ein Hotel genehmigt.“ Gleichwohl war den Mitgliedern des Bezirks­ausschusses von der Behörde vom Umbau nichts mitgeteilt worden.

Und zur Anfrage bezüglich Eröffnung, Kosten der Maßnahme, Zimmerzahl, Restaurant und mehr antwortete Yvonne Hoberg,
Director Communications, als >als Eigentümervertreterin der Immobi­lien der Swiss Life<: „Das Projekt befindet sich aktuell noch in einer frühen Planungsphase, so dass wir weder Auskunft noch Detailinformationen geben können. Nähere Einzelheiten werden wir zum gegebenen Zeitpunkt kommunizieren.“ Planungsphase, nun denn …

Fabian EwaldArabellapark: Büroblock wird Best Western Hotel