Finnerl’s Oase: Hilfe durch mehr Plätze

1. Juli 2020

Die Sonne scheint, ein Biergartenbesuch lockt – gerade zu Zeiten der Pandemie. Doch die Platz­zahl in den Biergärten ist, eben Corona bedingt, meist in etwa halbiert. So auch in Finnerl’s Garten­oase am Schreberweg in den Kleingär­ten im Denninger Anger, den viele Anwohner der Parkstadt und natürlich auch die Kleingartler auf ein Bier und eine Brotzeit gern besuchen. Doch oft sind die auf Abstand gestellten Tische alle besetzt.

Um die seit zwölf Jahren aktive Wirtin Josephine „Finnerl“ Kierek zu unterstützen, haben die Mitglie­der des Bezirksausschusses einstimmig eine Initiative vom Gremiumsvorsitzenden Florian Ring (CSU), selbst wohnhaft in der Parkstadt, verabschiedet: „Die Stadt, vertreten durch das Kreisver­wal­tungsreferat (KVR), wird gebeten eine temporäre Erweiterung der bestehenden Freischank­flä­che zu prüfen und diesem Vorhaben zeitnah zuzustimmen.“

In der Begründung wird angeführt: „Die Gartenoase am Schreberweg zwischen der Parkstadt Bo­gen­hausen und dem Arabellapark ist die einzige Lokalität in der näheren Umgebung. Gerade ältere Bewohner der Parkstadt schätzen die fußläufig erreichbare Kleingarten-Gaststätte. Sie ist für viele Bewohner ein kommunikativer und sozialer Treffpunkt geworden.“ Dazu passend ein Kommentar zur Gartenoase auf Facebok: „Einer der schönsten idyllischen Biergärten Münchens“.

Und weiter: „Gerade um die notwendigen sozialen Kontakte nicht zusätzlich zu erschweren, wäre es sinnvoll, einen kleinen Teil der sich in städtischer Hand befindenden Wiese als Freischankfläche auszuweisen um die wirtschaftlichen und auch – in diesem Fall – sozialen Folgen der Corona-Krise zu minimieren. Nur so können ausreichend Sitzplätze unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln geschaffen und dem Betrieb kurzfristig wirtschaftlich geholfen werden.“

Finnerl’s Garten¬oase am Schreberweg in den Kleingär¬ten im Denninger Anger: ein kleiner aber feiner Biergarten. Foto: Antrag

Rings Vorgängerin als Chefin des Kommunalparlaments, Angelika Pilz-Strasser von den Grünen, war angetan von dem Vorschlag: „Ich finde den Vorschlag sehr gut, eine Platzausweitung wäre auch bei anderen Biergärten in Bogenhausen wünschenswert.“

 

 

Fabian EwaldFinnerl’s Oase: Hilfe durch mehr Plätze