Artikel lesen

Bonus-Markt: Kann er gerettet werden?

19. August 2020 Was wird aus dem Bonus-Markt mit Poststelle in Johanneskir­chen? Gemäß eines Antrags der SPD-Fraktion im Bezirksausschuss ist der Mietvertrag zum 31. Juli gekündigt worden. Sprecherin Karin Vetterle forderte die Stadt auf, sich dafür einzusetzen, dass die Kündigung zurückgenommen wird. Gelingt das nicht, soll das Kommunalreferat „schnells­tens einen Ersatzstandort östlich der S8 suchen und verpachten“. In der Initiative …

Fabian EwaldBonus-Markt: Kann er gerettet werden?
Artikel lesen

Arabellapark: Grundstücksgrenzen unklar

17. August 2020 Hilferufe aus dem Münchner Vorzeigeviertel Arabellapark – rundum eingegrenzt von der Englschalkinger-, Vollmann-, Denninger- und Arabellastraße – an den Bezirksausschuss Bogenhausen und die Stadt: Zwei Anwohnerinnen beklagen auf Höhe eines Restaurants beim Lampenhügel am Rosenkavalierplatz, „hinter den Bänken und Umgebung leider so viel Müll und Essensreste, dass davon Ratten und Kakerlaken angezogen werden“ sowie der „Rosenkavalierplatz wird …

Fabian EwaldArabellapark: Grundstücksgrenzen unklar
Artikel lesen

Circus Baldoni: Eintritt frei in die Manege!

15. August 2020 Dank der seit vielen Jahren einmaligen Unterstützung im Rahmen der Aktion „Sommer in Bogenhausen“ über mehr als 24 000 Euro durch den Bezirksausschuss kann der auf der Wiese an der Ecke Englschalkinger – / Cosimastraße seit März „gestrandete“ und wegen der Corona-Pandemie geschlossene Circus Baldoni wieder Vorstellungen geben. Die städtischen Referate haben dem zugestimmt. Und: Der Eintritt …

Fabian EwaldCircus Baldoni: Eintritt frei in die Manege!
Artikel lesen

Pühnpark: Ein Überweg am Eingang?

13. August 2020 Die Grünzüge des Denninger Angers und des vor kurzem eröffneten Pühnparks mit „geeigneten Fuß­gängerüberwegen“ an der Weltenburger– und an der Denninger Straße verbinden – diesen Antrag soll, so die Mitglieder des Unterausschus­ses Umwelt und Grünplanung, das Untergremium Verkehr des Bezirksausschusses nach der Sommerpause beraten. Der im Mai eröffnete Pühnpark mit Fitness-Geräten, Tischtennisplatten, Liegebänken, Picknick-Tischen und Spazierwegen ist …

Fabian EwaldPühnpark: Ein Überweg am Eingang?
Artikel lesen

WHG: Ohne WLAN – eine digitale Wüste

12. August 2020 Das staatliche Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium (WHG) an der Elektrastraße im Arabellapark – das größte Gymnasium Münchens, anno 1974 fertig gestellt, seinerzeit konzipiert für 900 Schüler, zum gerade beendeten Schuljahr von 1350 Jugendlichen besucht, mehr als 100 Lehrkräfte – be­fin­det sich technisch gesehen im Zeit­alter des Röhrenfernsehens, ist eine digitale Wüste. Und das in Corona-Pandemie-Zeiten! Direktor Uwe Barfknecht, Lehrer, Elternbeirat …

Fabian EwaldWHG: Ohne WLAN – eine digitale Wüste
Artikel lesen

Prinz-Eugen-Park: Kommt „Fit im Park“?

11. August 2020 Ob im Luitpold-, Ost-, West- oder Riemer Park: Beim bis zum 30. September laufenden städti­schen Programm 2020 „Fit im Park“ finden täglich ab 18 Uhr Trainingseinheiten von Fitness Power über Yo­ga, Pilates und anderes mehr statt. Neu ist in diesem Jahr das Angebot Meditation – ob ab 8 Uhr im Rosenga­rten oder ab 18.45 Uhr im Ostpark. …

Fabian EwaldPrinz-Eugen-Park: Kommt „Fit im Park“?
Artikel lesen

Denninger Anger: 350 000 Euro für Grün

10. August 2020 Die Bauherren des Hochhauses mit begrünter Fassade an der Arabellastraße 26 – Projektname „Arabella26“ – haben sich, so eine Lokalpolitikerin, zur Zah­lung von 350 000 Euro zwecks Aufwer­tung des Denninger Angers verpflichtet. Wie die Summe ver­wendet wird – dazu fordert die Grünen-Fraktion im Bezirks­ausschuss eine Beteiligung der Bürger. Gemäß der einhellig verabschiedeten Initiative sollen die städtischen Behörden …

Fabian EwaldDenninger Anger: 350 000 Euro für Grün
Artikel lesen

16 Liegebänke: Eine „schräge Rechnung“

8. August 2020 Ging’s ums Geld, drehten die Mitglieder des Bezirksausschusses noch vor Jahresfrist quasi jeden Euro einzeln um. Inzwischen setzte auch in Bogenhausen der Wumms-Effekt ein. Nicht, dass nicht jeder Unterstützungsantrag genau geprüft wird, ob auch Eigen­mit­tel, Stadtteilbezug und alles Weitere pas­sen. Aber in jüngster Zeit wird gefördert und investiert, was der Etat her­gibt. Geradezu ein Lehr­stück in Sachen …

Fabian Ewald16 Liegebänke: Eine „schräge Rechnung“
Artikel lesen

S-Bahnausbau: „Ebenerdig = verheerend!“

7. August 2020 „Man kann es drehen und wenden wie man will, man kommt immer auf die ebenerdige Variante!“ Mit dieser Aussage fasste Robert Brannekämper, CSU-Landtagsabgeordneter, im Untergremium Planung des Bezirksausschusses die „Vorstellung der Ergebnisse des Varianten-Auswahlver­fah­rens“ durch Vertreter der Deutschen Bahn (DB) zum viergleisigen Ausbau der S-Bahnstrec­ke zwi­schen Daglfing, Englschalking und Johanneskirchen kompakt zusammen. Vorweg: die fast zweistündige Präsentation …

Fabian EwaldS-Bahnausbau: „Ebenerdig = verheerend!“
Artikel lesen

Neues WHG: Das Planungsdebakel Teil II

6. August 2020 Absurd? Kurios? Hirnlos? Was passt eigentlich am besten zu den Planungen und zu den Aussa­gen der Verantwortlichen bezüglich des Neubaus des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums (WHG) im Klima­park am Salzsenderweg? Am 14. Januar hatte unser-bogenhausen.de berichtet, dass nur eine Dreifachsport­hal­le – so war im Dezember 2019 der Bebauungsplan im Planungsausschuss des Stadtrats verabschiedet worden – vorgesehen ist statt einer notwendigen …

Fabian EwaldNeues WHG: Das Planungsdebakel Teil II