An der Truderinger Str: „Wertstoffhof plus“

11. November

An der Truderinger Str: „Wertstoffhof plus“

 

 

Den Neubau eines „Wertstoffhofs plus“ an der Truderinger Straße 2a im Grenzgebiet zwischen Stein- und Bogenhausen hat Kommunalausschuss des Stadtrats beschlossen. An Stelle der kleinen Bestandanlage wird auf einer nach Osten hin erweiterten Fläche auf rund 10 000 Quadratmetern der neue Wertstoffhof errichtet. Damit bekommt München zusätzlich zu den Standorten in der Lind­bergh- und der Mühlangerstraße die dritte derartige Einrichtung.

„Plus“ bedeutet: Hier können mehr als nur haushaltsübliche Mengen an Sperrmüll, Wert- und Pro­blemstoffen abgegeben werden – gegen eine Entsorgungsgebühr. Die Wertstoffhöfe plus bieten für Gewerbemengen und Hausmeisterbetriebe eine Entsorgungsmöglichkeit und sind somit besonders kundenfreundlich.

An der Truderinger Straße 2a zwischen den Stadtbezirken Stein- und Bogenhausen wird Münchens dritter „Wertstoffhof plus“ gebaut. Foto: AWM

Im Zug des Neubaus wird der Wertstoffhof nach dem neuesten Stand der konzeptionellen Weiter­entwicklung gebaut: der Kundenverkehr wird vom Werksverkehr getrennt, um eine schnellere Abwicklung zu gewährleisten. Der Wertstoffhof wird barrierefrei. Der Anlieferbereich bekommt eine Überdachung. Gleichzeitig ermöglicht der Neubau, dass Sammel- und Sortiervorgänge betrieblich optimiert werden.

Kommunalreferentin Kristina Frank, zugleich Chefin des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM), erklärte zu der Entscheidung: „Recycling und Entsorgung vor der Haustür – der Münchner Osten bekommt endlich einen Werts­toffhof plus. Dieser entspricht den Anforderungen einer wach­senden Metropole. In punkto Abfallwirt­schaft nimmt die Landeshauptstadt eine Vorreiterrolle ein und bekommt somit einen weiteren Großmengen­wertstoff­hof, der modernste Anforderungen für Samm­lung und Entsorgung erfüllt.“

Bürgermeisterin Verena Dietl kommentierte: „München rüstet sich mit der nächsten Generation der Wertstoffhöfe für die Zukunft. Die Kapazität des Wertstoffhofs für Stein- und Bogenhausen, Haidhausen sowie Berg am Laim stößt regelmäßig an ihre Grenzen. Gerade im Hinblick auf die prognostizierte Stadtentwicklung ist die Erweiterung dringend notwendig.“

 

Ähnliche Artikel:

AWM: Unterflurcontainer Ecke Delp-/Wehrlrestraße

http://www.unser-bogenhausen.de/2020/10/unterflurcontainer-unterirdische-gschicht/

 

 

Fabian EwaldAn der Truderinger Str: „Wertstoffhof plus“