Heilig Abend: Drei Gottesdienste in Riem

20. Dezember 2020

Heilig Abend: Drei Gottesdienste in Riem

Vorbehaltlich von aktuell möglichen Corona bedingten Einschränkungen haben Pfarrer Markus Rhi­now und sein Team von der evangelisch-lutherischen Kirchenge­mein­de Immanuel-Nazareth (IN) an Heilig Abend, Donnerstag, 24. Dezember, drei Gottesdienste in der Reitanlage Riem organisiert. Ursprünglich war geplant, die Gottesdienste im Denninger Anger abzuhalten. Doch aus Sicherheitsgründen, so Rhinow, „haben wir die Gottesdienste an einen noch sicheren Ort verlegt.“

Für die Sitzplätze der Gottesdienste, die um 16, 17.30 und 19 Uhr abgehalten wer­den, ist (ab sofort) eine Anmeldung unter www.ticket-regional.de/immanuel-nazareth notwendig. Der Einlass (jeweils 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn) ist nur mit gültigem Ticket (ausgedruckt oder auf dem Handy, mit Platznummer) möglich, Ordner sind bei der Platzsuche behilflich. Bei der Registrierung wer­den die Daten nur für eine eventuelle Kontakt­rück­­verfolgung gespeichert und Da­tenschutz konform später wieder gelöscht.

Die Schutz- und Hygieneleitfaden für Gottesdienste: Die maximale Besucherzahl je Gottes­dienst beträgt 400 Personen. Beim Betreten des Geländes und während der Gottesdienste ist eine Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen. Am Eingang steht ein Desinfektionsmittel­spender zur Nutzung bereit. Jeder Körperkontakt ist zu vermeiden. Gemeindegesang ist aktuell nicht möglich. Die Bitte von Pfarrer Rhinow: Halten Sie zu anderen Besuchern mindestens 1,5 Meter Abstand ein; ausge­nom­men vom Mindestabstand sind nur Angehörige des eigenen Hausstands. Einlagen für Kollek­te und Klingelbeutel sollen berührungsfrei in bereitgehaltene Behältnisse am Ausgang erfolgen.

Pfarrer Markus Rhinow von Immanuel-Nazareth hat mit seinem Team an Heilig Abend drei Gottesdienste auf der Reitanlage Riem organisiert. Archivfoto: ikb

Das Reitgelände ist öffentlich per Bus 183 hält erreichbar; er hält an der Schichtlstraße. Von dort erreicht man in etwa 15 Minuten den Eingang des Gottesdienstgeländes. Autofahrer können den Parkplatz der Galopprennbahn nutzen. Von dort sind es weniger als fünf Minuten zu Fuß zum Ge­län­de. Empfehlungen der Kirchengemeinde: Nehmen Sie eine Unterlage für die Sitzbänke mit, fol­gen Sie den markierten Wegen und vermeiden Sie unbedingt Menschenansammlungen.

Hinweis: Der geplante ökumenische Weihnachtsgottesdienst mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx im Englischen Garten findet nicht statt.

 

Fabian EwaldHeilig Abend: Drei Gottesdienste in Riem