Denninger Straße: Spur für Linksabbieger

08. März 2021

Denninger Straße: Spur für Linksabbieger

Es war der Vorschlag eines Anwohners, an der Kreuzung Denninger – mit der Vollmann- / Wel­ten­­burger Straße die in Zusammenhang mit Fahrbahnarbeiten angebrachte provisorische Mar­kie­rung für Linksabbieger beizubehalten. Die Mitglieder des Bezirksausschusses stimmten der An­regung zu und leiteten sie ans Mobilitätsreferat weiter. Die Behörde stimmte ebenfalls zu, die Maß­nahme soll demnächst – wohl wenn die Fernwärmeleitungs-Arbeiten in der Weltenburger Straße beendet sind – umgesetzt werden.

Das Referat im Antwortschreiben ans Kommunalparlament: Bei der Lichtsignalanlage (LSA) an der Kreuzung Denninger- / Vollmannstraße steht ein altersbedingter Austausch an. Wir sehen ebenfalls die Notwendigkeit, die Fahrspuraufteilung zu ändern. Wir werden diese Maßnahme aus Kosten­grün­den mit dem Geräteaustausch kombinieren. Die Änderung in stadtauswärtiger Richtung be­nö­tigt keine baulichen Maßnahmen und ist somit relativ unproblematisch. Die Markierung der Zu­fahrt werden wir anpassen, damit Verkehrsteilnehmer rechtzeitig wahrnehmen können, dass die linke Spur ausschließlich zum Linksabbiegen vorgesehen ist.

Kreuzung Denninger – mit der Vollmann- und Wel¬ten¬¬burger Straße: Bis dato können Autofahrer auf der linken Spur stadtauswärts durchfahren, demnächst wird die Spur nur für Linksabbieger markiert. Foto: hgb

Und weiter: Stadteinwärts reicht die Fahrbahnbreite für drei regelkonforme Fahrspuren nicht aus. Wir haben dem Baureferat bereits unseren Wunsch zugeleitet, die Mittelinsel zu versetzen, um die Fahrbahn zu verbreitern. Ob diese Maßnahme in den Rückbau der Baustelle einfließen kann oder erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann, lässt sich im Moment noch nicht sagen.

 

 

Fabian EwaldDenninger Straße: Spur für Linksabbieger