Artikel lesen

Immo-Leerstand: Wie sieht’s bei uns aus?

17. Januar 2020 Einstimmig beschlossen haben die Mitglieder des Bezirksausschusses einen Antrag von FDP-Mann Berndt M. Hirsch und des inzwischen parteilosen Manfred Krönauer: Die Stadt soll dem Kommunal­parlament „den Leerstand in Bogenhausen von städtischen Immobilien, städtisch verwalteten Im­mobilien sowie von Immobilien, die im Eigentum von Firmen stehen, die sich mehrheitlich im Eigen­tum der Landeshauptstadt befinden“, darlegen. Die Auflistung soll getrennt …

Fabian EwaldImmo-Leerstand: Wie sieht’s bei uns aus?
Artikel lesen

Insterburger Straße: Glaswand statt Zaun?

16. Januar 2020 Wer entlang der Ostpreußenstraße wohnt, der muss tagaus, tagein Autolärm und Emissionen ertra­gen. So ergeht’s auch den Bewohnern eines neuen, zweistöckigen Hauses an der Ecke Insterbur­ger Straße mit den Hausnummern 2, 2a und 2b. Die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) stellte daher bei der Stadt einen Antrag auf „Abweichung / Befreiung der Einfriedung zur Errichtung eines Glasschallschutzes.“ Die Behörden lehnten …

Fabian EwaldInsterburger Straße: Glaswand statt Zaun?
Artikel lesen

Neue WHG-Sporthalle: Fehlplanung!

14. Januar 2020 Der Neubau des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums (WHG) mit Dreifachsporthalle, Freizeit­sportanlagen und Pausenbereichen am Salzsenderweg – im Dezember wurde der Bebauungsplan im Planungsausschuss des Stadtrats verabschiedet – ist bezüglich der Sporthalle eine Fehlplanung. Die Dreifachhalle für das sechszügige Gymnasium (G9) – bestehend aus drei amöbenförmigen, vier- bis fünfstöckigen Komplexen – reicht nicht. Es fehlt eine „Einfachhalle“. Gemäß dem „Standard-Raumprogramm für …

Fabian EwaldNeue WHG-Sporthalle: Fehlplanung!
Artikel lesen

Ruheoase Herkomerplatz: Wirre grüne Idee

9. Januar 2020 „Das ist eigentlich weniger ein Platz als vielmehr eine Wendemöglichkeit mit viel Verkehr“, so hatte einmal Angelika Pilz-Strasser (Grüne), Vorsitzende des Bezirksausschusses, über den Herkomerplatz geurteilt. Denn fünf Straßen und zwei Trambahnlinien münden in der Mitte. Dazu kommen der Taxistand und mehrere Bushaltestellen. Eben eine Durchgangsstation. Punkt. Grüne Profilierung angesichts der bevorstehenden Kommunalwahlen im kommenden März? Diese …

Fabian EwaldRuheoase Herkomerplatz: Wirre grüne Idee
Artikel lesen

Krautgarten-Graben freilegen: Was nun?

15. Dezember 2019 Auf Initiative von Robert Brannekämper, Vize-Vorsitzender des Kommunalparlaments und CSU-Landtagsabgeordneter, hatte der Bezirksausschuss von der Stadt Anfang Juli gefordert, „den in den sechziger Jahren verrohrten, als „Krautgarten-Graben“ bezeichneten Nebenarm des Brunnbachs entlang der St.-Emmerams-Mühle bis zum denkmalgeschützten Floßwärterhäuschen wieder freizulegen und zu renaturieren.“ Die Antwort aus dem Baureferat: „Die Bestandssituation lässt momentan nur eine eingeschränkte Freilegung zu.“ …

Fabian EwaldKrautgarten-Graben freilegen: Was nun?
Artikel lesen

Saalbau: „Scheint ein Luxusproblem zu sein“

10. Dezember 2019 Zerlegt und einstimmig abgelehnt hat der Bezirksausschuss Mitte November den geplanten Bau eines Veranstaltungssaals des Bayerischen Umweltministeriums am Rosenkavalierplatz. Der teils zwei-, teils dreistöckige Trakt soll etwa hälftig auf Stelzen über der Tiefgaragenzufahrt zwischen dem siebenstöckigen Gebäude und der oberirdischen Parkplatzanlage gequetscht werden. Vertre­ter des Staatlichen Bauamts und der Behörde stellten jetzt im Untergremium Planung das Vorhaben …

Fabian EwaldSaalbau: „Scheint ein Luxusproblem zu sein“
Artikel lesen

Max-Proebstl-Straße: Zwei Baustellen

6. Dezember 2019 Die Unterkünfte für Flüchtlinge auf den Grundstücken Max-Proebstl-Straße 4 und 12 werden von Grund auf verändert: Geplant ist – erstens – von der Regierung von Oberbayern (ROB) von den vier sanierungsbedürftigen Gebäuden an der Max-Proebstl-Straße 12 drei abzureißen und durch zwei Neubauten, Gesamtkapazität dann 156 Betten, zu ersetzen. Und zweitens: Auf dem benachbarten Areal an der Max-Proebstl-Straße …

Fabian EwaldMax-Proebstl-Straße: Zwei Baustellen
Artikel lesen

Kolbergerstraße: Nächste Nachverdichtung?

4. Dezember 2019 Folgt dem Fall Kolbergerstraße 5 – eine 1923 erbaute Walddachvilla wurde nach heftigen Protesten abgerissen, ein „Luxusbunker“, so ein Lokalpolitiker, mit mehr als einem Dutzend Eigentumswoh­nungen wird gebaut – die nächste Nachverdichtung? An der Kolbergerstraße 15 bis 17 ist in zweiter Reihe der Neubau zweier Gebäude mit jeweils sechs Einheiten samt Tiefgarage geplant. Die An­wohner, allesamt Mieter, …

Fabian EwaldKolbergerstraße: Nächste Nachverdichtung?
Artikel lesen

Klinikum-Erweiterung: Baustart im Februar

28. November 2019 Erweiterung der München Klinik Bogenhausen an der Englschalkinger Straße um einen fünften Ge­bäudeabschnitt: Im Februar 2018 begann die Vorbereitung des Bauareals, der Spatenstich folgte im Juli 2019, die Grundsteinlegung ist für die erste Jahreshälfte 2020 geplant. Jetzt hat der Finanzaus­schuss des Stadtrats das 400-Millionen-Euro-Projekt final abgesegnet, die Bauarbeiten starten im Februar. Ab April 2023 soll in mehreren …

Fabian EwaldKlinikum-Erweiterung: Baustart im Februar
Artikel lesen

Arabellapark: Büroblock wird Best Western Hotel

26. November 2019 Ein (viertes) Hotel im Umfeld des Arabellaparks: Der fünfstöckige ehemalige Büroblock Arabella­straße 13 – 15 wird von der Swiss Life Deutschland zu einem Best Western Hotel umgebaut, Betonbauschutt wird in Rutschen durch Rohre in Container am Boden „geleitet“. Ob ein weiteres Hotel hier notwendig ist – das sei an dieser Stelle mal dahingestellt. Und zur Anfrage bezüglich …

Fabian EwaldArabellapark: Büroblock wird Best Western Hotel