Artikel lesen

Ampel zum Anger: „Längere Grünzeiten“

1. Dezember 2018 Den Ampel gesteuerten Übergang auf Höhe der Denninger Straße 98 vom Denninger Anger via Rosenkavalierplatz im Arabellapark Fußgänger freundlich zu schalten“ – diesem Antrag eines Bürgers stimmte der Unterausschuss Verkehr wie auch das Vollgremium des Bezirksausschusses einstimmig zu. Der Vorschlag wird dem Kreisverwaltungsreferat (KVR) zur Prüfung zugeleitet. Gleichzeitig bitten die Lokalpolitiker, von ihnen bereits frühere getroffene Entscheidungen …

Alexander MihatschAmpel zum Anger: „Längere Grünzeiten“
Artikel lesen

Föhringer Ring: So läuft der Ausbau bis 2025

29. November 2018 Der Ausbau des Föhringer Rings, der knapp zwei Kilometer langen Verbindung ab Ende der Effner­straße vorbei am Heizkraftwerk Nord bis zur Einfahrt in die A 9 bei Freimann mit Erneuerung der Herzog-Heinrich-Brücke, seit vielen Jahren vor allem vom Bezirksausschuss Bogenhausen gefor­dert, beschäftigt nach wie vor die Lokalpolitiker. Wie geht’s weiter? Der Hintergrund: Der Stadtrat hatte im Februar …

Alexander MihatschFöhringer Ring: So läuft der Ausbau bis 2025
Artikel lesen

Denninger Straße: Links für Linksabbieger!

28. November 2018 „An der Kreuzung Denninger- mit der Vollmann- / Weltenburger Straße gibt es stadtaus- wie stadt­einwärts drei Fahrspuren, wobei die jeweils rechte Spurt für Rechtsabbieger gekennzeichnet ist. Man könnte knifflige Situationen vermeiden und den Verkehrsstrom verflüssigen, würde man die mittlere Spur als Geradeausspur und die linke Spur als Linksabbieger kennzeichnen.“ Das bean­tragte jetzt ein Bürger im Bezirksausschuss. Zu …

Alexander MihatschDenninger Straße: Links für Linksabbieger!
Artikel lesen

Bülowstraße: Spur für Rechtsabbieger markieren

27. November 2018 „Einige Monate lang hat der Verkehr an dieser Stelle besser funktioniert als all die Jahre zuvor, weil die beiden Fahrbahnen strikt getrennt waren: linke Spur für Linksabbieger, rechte Spur für Rechts­abbieger. Nun ist dieser Geniestreich wieder rückgängig gemacht worden, jedenfalls wurden jetzt die gelben Markierungen entfernt.“ Daher forderte ein Bürger im Bezirksausschuss eine „Verbes­serung der Verkehrslage in …

Alexander MihatschBülowstraße: Spur für Rechtsabbieger markieren
Artikel lesen

Polizei: „Kein Zebrastreifen in 30-km/h-Zone“

26. November 2018 Einen Zebrastreifen über die Buschingstraße auf Höhe Scherfweg / AWO-Kindergarten zum Schre­berweg in der Parkstadt Bogenhausen regte eine Bürgerin per Antrag im Bezirksausschuss an. Doch die Lokalpolitiker beschlossen: Kein Handlungsbedarf. Denn laut Polizei können in Tempo-30-Zonen keine Zebrastreifen angebracht werden. Außerdem habe es „an dieser Stelle bis heute keinen einzigen Unfall“ gegeben. Ersterem widersprechen Verkehrsexperten, letzteres steht …

Alexander MihatschPolizei: „Kein Zebrastreifen in 30-km/h-Zone“
Artikel lesen

Vollmannstraße: Tempo 30 wird angeordnet

24. November 2018 Im Sommer 2016 war eine Initiative vor dem Hintergrund der damals noch ungeklärten Rechtslage gescheitert, jetzt schlägt das Kreisverwaltungsreferat (KVR) vor, in beide Richtungen auf der Voll­mann- zwischen Englschalkinger Straße und der Einmündung Pachmayrplatz eine Geschwindig­keitsbegrenzung auf Tempo 30 einzuführen. Die Mitglieder des Bezirksausschusses folgten der Empfehlung des Untergremiums Verkehr und votierten einstimmig dafür. Im Rahmen des …

Alexander MihatschVollmannstraße: Tempo 30 wird angeordnet
Artikel lesen

Freischützstraße: Falschparken verhindern

23. November 2018 Einstimmig von den Mitgliedern des Bezirksausschusses verabschiedeter Antrag der CSU-Fraktion: „Die Stadt wird gebeten, die oftmals als Parkfläche genutzte Fläche vor der Feuerwehreinfahrt in der Freischützstraße zwischen den Hausnummern 46 und 48 durch eine entsprechende Bodenmar­kierung als nicht zu beparkende Fläche zu kennzeichnen.“ Der Hintergrund: Sind die Parkplätze des angrenzenden Supermarkts belegt oder wollen Personen den Weg …

Alexander MihatschFreischützstraße: Falschparken verhindern
Artikel lesen

MVG: Geheimniskrämerei um Zahlen

19. November 2018 Da fragt man sich: Wer finanziert eigentlich die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG)? Doch die Bürger und die Kunden, mit Steuern und mit Fahrkarten. Warum verweigern die Verantwortlichen dann der Öffentlichkeit detaillierte Angaben zum Fahrgastaufkommen bei U-Bahn-, Bus- und Straßenbahnlinien? Aber immerhin: „Wir sind weiterhin dazu bereit, dem Bezirksausschuss nicht-öffentlich Fahrgastzahlen zu präsentieren und gerne auch zu diskutieren.“ Das …

Alexander MihatschMVG: Geheimniskrämerei um Zahlen
Artikel lesen

Gitter auf Rasengleis: Weg für Krankenwagen

8. November 2018 Im Prinzip ganz einfach, nur draufkommen muss man eben – die Idee eines Mannes bei der Bürgerversammlung im Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium, zu der etwa 250 Bogenhauser gekommen waren: Einen kurzen Abschnitt im Rasengleis der Straßenbahn­linie St. Emmeram mit einem Rasengitter zu versehen oder zu pflastern, damit in Notfall Kranken­wagen, Polizei und Feuerwehr ihn nutzen und somit dort (schneller) durchkommen …

Alexander MihatschGitter auf Rasengleis: Weg für Krankenwagen
Artikel lesen

Polizeibilanz: Mehr Einwohner, mehr Unfälle

6. November 2018 Bogenhausen wächst und wächst, hat nunmehr fast 90 000 Einwohner. Eine Folge: mehr Autos sind unterwegs und folglich gibt’s mehr Unfälle. Zwischen Oktober 2017 und Oktober 2018 waren’s gegenüber dem Vorjahr sieben Prozent mehr, 2844 an der Zahl. Ein Radfahrer wurde bei einem Sturz so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus verstarb. Unter den 343 verletzten Verkehrsteilnehmern …

Alexander MihatschPolizeibilanz: Mehr Einwohner, mehr Unfälle