Artikel lesen

Tunnel am Isarring: Baustart im Jahr 2023

10. Mai 2019 Das Baureferat informiert am Samstag, 11. Mai, über den geplanten Tunnel unter dem Englischen Garten. Grundlage für das Projekt ist die Machbarkeitsuntersuchung der Stiftung „Ein Englischer Garten“. Von 15 bis 18 Uhr können sich Interessierte am Info-Pavillon beim Seehaus (Kleinhesse­lohe 3) Pläne ansehen und mit Vertretern der Stadtverwaltung sprechen. Derzeit wird davon ausge­gangen, dass die Bauarbeiten – …

Alexander MihatschTunnel am Isarring: Baustart im Jahr 2023
Artikel lesen

U4: Mehr Fahrgäste – Langzüge einsetzen

9. Mai 2019 Nach der Bebauung und dem Bezug der Wohnungen im Quartier Prinz-Eugen-Park an der Cosima­straße sollen auf der die U-Bahnlinie U4 täglich Langzügen (sechsteiligen Zügen) eingesetzt werden – das forderte die Fraktion der Grünen auf Anregung von Lokalpolitiker Karl Nibler im Bezirksausschuss von der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Das Stadtteilgremium unterstützte die Initiative einstimmig. In der Begründung des Anliegens …

Alexander MihatschU4: Mehr Fahrgäste – Langzüge einsetzen
Artikel lesen

Kreuzung Cosimastraße: „Umbau nötig“

7. Mai 2019 Staus im Kreuzungsbereich Johanneskirchner- / Cosimastraße hatte ein Bürger in einem Schreiben an den Bezirksausschuss moniert und nachgefragt – verbunden mit dem Hinweis auf Mehrverkehr aus dem entstehenden Wohnquartier Prinz-Eugen-Park – , wie die Stadt das lösen will. Wörtlich führt der Mann an: „Der Verkehr über die Cosimastraße staut sich bereits, ehe der Berufsverkehr einsetzt. Und die …

Alexander MihatschKreuzung Cosimastraße: „Umbau nötig“
Artikel lesen

Ostpreußenstraße: Kein weiterer Zebrastreifen

1. Mai 2019 Einen weiteren Fußgängerüberweg mit Zebrastreifen in der Ostpreußenstraße, auf Höhe des Ge­bäudes 21, hatte ein Anwohner im vergangenen Oktober bei der Bogenhauser Bürgerversammlung beantragt. Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) hat inzwischen die Initiative geprüft – und abgelehnt! Dazu wird von der Behörde erklärt: „Die Ostpreußenstraße ist eine örtliche Hauptverkehrsstraße mit maßgebender Verbindungsfunktion. Es gilt die innerorts gesetzlich zulässige Höchstgeschwindig­keit …

Alexander MihatschOstpreußenstraße: Kein weiterer Zebrastreifen
Artikel lesen

Effnerstraße: Schilder weg – Tempo 50 gilt

30. April 2019 Die Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der Effnerstraße zwischen Effner­platz und Lohengrinstraße hatte das Kreisverwaltungsreferat (KVR) den Mitgliedern des Bezirksausschusses Mitte März zur Anhörung vorgelegt. Gegen die Stimmen der CSU-Fraktion schlossen sich nach kontroversen Diskussionen bezüglich Sicherheit und Lärmreduzierung die Mehrheit der Lokalpolitiker dem Vorschlag an. Nun wurden die Tempo-60-Schilder entfernt, es gilt also Tempo 50. Auch …

Alexander MihatschEffnerstraße: Schilder weg – Tempo 50 gilt
Artikel lesen

Max-Joseph-Brücke: 2. Röhre für Radfahrer!

27. April 2019 In den kommenden Wochen beginnende Kanalbauarbeiten – voraussichtliche Dauer knapp drei (!) Jahre – versperren dann den Radfahrern die Nutzung des bis dato ohnehin stark frequentierten und schwer einsehbaren Wegs entlang der Thomas-Mann-Allee durch die Unterführung der Max-Joseph-Brücke, allgemein Tivolibrücke bezeichnet. Und auch das Umfeld wird großräumig für Bau­maschinen und Material gesperrt. Trotz Ortsterminen gibt’s bislang aber …

Alexander MihatschMax-Joseph-Brücke: 2. Röhre für Radfahrer!
Artikel lesen

Bahn-Pläne: Wie die Kurve kriegen?

26. April 2019 Mal der Staat, mal die Stadt, mal Firmen – und jetzt die Deutsche Bahn (DB): Immer wieder sehen sich Bürger und Lokalpolitiker mit Planungen und Projekten konfrontiert, die Probleme und Beeinträchtigungen, meist Lärm und zusätzlich Flächenverbrauch, verursachen. So auch beim DB-Vorhaben, drei Bahnstrecken im Münchner Osten zu verknüpfen, damit der Güterverkehr besser rollt. Gegen die Vorhaben regte …

Alexander MihatschBahn-Pläne: Wie die Kurve kriegen?
Artikel lesen

Wahnfriedallee: Schlagloch- und Hubbelpiste

22. April 2019 Vor Jahresfrist war’s eine Schlaglochpiste mit faustdicken Kerben. Dann wurde stellenweise mit Teer ausgebessert, die Fahrbahn wurde zur Hubbelstrecke, glich und gleicht einem Fleckenteppich. Nach den vergangenen Wintermonaten bröselten die „Instandsetzungen“ und neue, teils tiefe Kuh­len hatten sich gebildet. Radfahren ist jetzt fast lebensgefährlich. Das ist der Zustand der Wahn­fried­allee zwischen der Effner- und Oberföhringer Straße. Die …

Alexander MihatschWahnfriedallee: Schlagloch- und Hubbelpiste
Artikel lesen

Holbein- und Mühlbaurstraße: Kommen die Parklizenzzonen nun durch die „Hintertür“?

17. April 2019 Ende 2017 hatten die Mitglieder des Bezirksausschusses nach mehr als zehnjährigem Hin und Her einen Schlussstrich unter das Thema Parklizenzzonen gezogen: Keine „Wapperl“-Bereiche in Alt-Bogenhausen, genauer in den Gebieten Holbein- und Mühlbaurstraße, also innerhalb des Mittleren Rings. Nun aber könnte das Thema auf Grund eines Beschlusses des Stadtrats vom 20. März – im Zusammenhang mit der Luftreinhaltung …

Fabian EwaldHolbein- und Mühlbaurstraße: Kommen die Parklizenzzonen nun durch die „Hintertür“?
Artikel lesen

Ismaninger Straße: Mehrheit für Tempo 30

15. April 2019 Entlang von Kindergärten und Schulen – stadtweit ordnete das Kreisverwaltungsreferat (KVR) in den vergangenen Wochen für Autofahrer Tempo 30 an, Schild um Schild wurde und wird installiert. So auch in Bogenhausen. Drei Beispiele aus der Tagung des Bezirksausschusses: Seitlich dem Gebäude Ismaninger Straße 122, in dem sich der Kindergarten Igelfamilie befindet, gilt demnächst eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 …

Alexander MihatschIsmaninger Straße: Mehrheit für Tempo 30