Johanneskirchen: „BeerenCafé erhalten!“

Drei so genannte BeerenCafés gibt es in München: in Lochhausen, Feldmoching und Johanneskir­chen. „Natur mit allen Sinnen zu erleben ist in München keine Selbstverständlichkeit mehr. Zu den wenigen Orten, an denen Kinder und Familien, aber auch Erwachsene diese Erfahrung machen können, gehört das beliebte BeerenCafé in Johanneskirchen. Neue bürokratische Auflagen der Stadtverwaltung bedrohen nun die Existenz dieser liebenswerten Einrichtung. Daher ist der letzte Stand aus dem Jahr 2018 nachhaltig zu sichern. Dafür ist das einzig probate Mittel die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens“, heißt es in einem Antrag der CSU-Fraktion im Bezirksausschuss zu Erhaltung, über den fraktionsübergreifend Einigkeit besteht.

Plan BeerenCafé

Das BeerenCafé in Johanneskirchen mit seinen mannigfaltigen Einrichtungen ist durch Verwaltungsauflagen in seinem Bestand bedroht. Per Bauleitplanungsverfahren soll die Stadt den Erhalt sichern. Karte: CSU

In der Begründung der Initiative wird angeführt: „Nachdem durch eine Bauleitplanung die Ziele der städtebaulichen Entwicklung im Münchner Nordosten nicht konterkariert werden sollen, ist die Bauleitplanung entsprechend darauf zeitlich anzustimmen, damit das BeerenCafé in Johannes­kirchen erhalten bleiben kann.

Robert Brannekämper, Vize-Chef des Bezirksausschusses und CSU-Landtagsabgeordneter, erläuterte im Stadtteilplenum: „Bis zur Umsetzung der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme (SEM), also befristet, kann man die Einrichtung wunderbar nutzen.“ Zur Initiative gibt’s einen Zehn-Punkte-Katalog:

  • Sicherung des realen umgesetzten Standes aus dem Jahr 2018
  • Erhalt der Café-Nutzung
  • Erhalt des bisherigen Speiseangebots
  • Erhalt von mindestens 200 Sitzplätzen für Café-Besucher
  • Ausreichende Unterstellmöglichkeiten / Überdachungen
  • Erhalt des Kleintier-Streichelgeheges
  • Erhalt des Klettergartens
  • Erhalt des Wasserbeckens
  • Erhalt des Kinderspielplatzes und
  • Erhalt der Bobbycar-Strecke.

„Machen Sie mit. Rettet das BeerenCafé. Setzen Sie mit uns ein starkes Zeichen der Verbunden­heit“ – so ist eine CSU-Informationsveranstaltung am Freitag, 13. September, 15 Uhr, im BeerenCafé an der Ecke Savits- / Stegmühlstraße in Johanneskirchen überschrieben. Manuel Pretzl, Bürgermeister und Vorsitzender des CSU-Stadtratsfraktion, Robert Brannekämper, Xaver Finkenzeller, CSU-Fraktionssprecher im Kommunalparlament, Ortsvorsitzende Brigitte Stengel und die Stadtratkandidaten Fabian Ewald und Jens Luther beziehen Stellung.

Fabian EwaldJohanneskirchen: „BeerenCafé erhalten!“