Artikel lesen

Rosenkavalierplatz: Grünes Wischiwaschi

22. Februar 2020 Wolfgang Helbig, erfahrener Lokalpolitiker in Reihen der SPD-Fraktion im Bezirksausschuss, war sichtlich genervt: „Wir können das Thema doch nicht zum fünften Mal aufrollen ohne dass neue Argumente vorliegen!“ Der Anlass war ein Grünen-Antrag: „Sofortige Einstellung der Baumaßnah­me zur Schaffung von mehr Parkplätzen am Rosenkavalierplatz.“ Eine durchsichtige grüne Wischi­waschi-Initiative mit einem Stich Kommunalwahlkampf. Übrigens: Die Forderung wurde mit …

Fabian EwaldRosenkavalierplatz: Grünes Wischiwaschi
Artikel lesen

Busstopp Moselstraße: Brief an den OB

15. Februar 2020 „Wollen doch mal sehen, ob die im Rathaus gerade zu Wahlkampfzeiten nicht reagieren und sich einsetzen“, wetterte Martin Tscheu (SPD), Untergremiumsvorsitzender Verkehr im Bezirksaus­schuss. Was ihn so erzürnte: Erneut hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) die Forderung abgelehnt, am Stopp Moselstraße (die Linie 187 kommt hier alle 20 Minuten) den Bus X30 halten zu lassen. Ein Brief mit …

Fabian EwaldBusstopp Moselstraße: Brief an den OB
Artikel lesen

Besseres Busnetz: 14 Ideen im Paket

12. Februar 2020 Kevin Golde, 24-jähriger Student, der im Zamdorfer Zamilapark wohnt, hat den Fachleuten der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ob seiner Verbesserungsvorschläge im Bus- und Straßen­bahnnetz schon mehrfach Respekt abverlangt. Bei der Bürgerversammlung meinte gar ein MVG-Mitarbeiter: „Kommen Sie zu uns. Solche Leute können wir gebrauchen.“ Verbesserte Verbindungen für Fährgaste von Bussen sind das Ziel seines 14 Punkte umfassenden Antragspakets, …

Fabian EwaldBesseres Busnetz: 14 Ideen im Paket
Artikel lesen

Lisztstraße: Radweg wird rot eingefärbt

11. Februar 2020 Unterschiedliche Einschätzung durch das Polizeipräsidium München und das Kreisverwaltungsrefe­rat (KVR) zur Roteinfärbung des Radwegs an der Einmündung der Liszt- in die Richard-Strauss-Straße auf Antrag des Bezirksausschusses: Während die Polizei die Maßnahme abgelehnt hat, be­fürwortet das KVR diese und hat dem Baureferat den Auftrag erteilt. Die Begründung des KVR: „Die Radfurt befindet sich im räumlichen Einzugsbereich der Fußgänger­schutzanlage …

Fabian EwaldLisztstraße: Radweg wird rot eingefärbt
Artikel lesen

Verkehrsmessungen: Bald „bestellbar“?

11. Februar 2020 Zur Beurteilung der verkehrlichen Verträglichkeit von geplanten Bauvorhaben und / oder zur Beur­teilung, wo Autofahrer zu schnell unterwegs sind – dazu fordern die Mitglieder des Bogenhauser Kommunalparlaments und auch anderer Bezirksausschüsse immer wieder Messgeräte, um nicht auf städtische Angaben angewiesen zu sein. Die Lokalpolitiker waren dazu auch bereit, die Technik aus dem eigenen Budget zu erwerben. Doch …

Fabian EwaldVerkehrsmessungen: Bald „bestellbar“?
Artikel lesen

Lohengrinstraße: Kein Platz zum Parken

9. Februar 2020 Die Forderung des Bezirksausschusses, auf der Lohengrin- zwischen der Effner- und der Wesen­donkstraße einseitig Schrägparkplätze abzumarkieren, und zwar ohne Wegfall von Längsparkplät­zen auf der gegenseitigen Fahrbahn, um den Parkdruck zu mindern und um die Geschwindigkeit der durchfahrenden Fahrzeuge zu verringern, hat das Kreisverwaltungsreferat (KVR) abgelehnt. CSU-Lokalpolitiker Peter Reinhardt hatte in der Initiative angeführt, dass „an dieser Stelle …

Fabian EwaldLohengrinstraße: Kein Platz zum Parken
Artikel lesen

Verkehrsgutachten: Ab Mai geht’s weiter

8. Februar 2020 Seit Monaten beraten die Mitglieder des Kommunalparlaments über die Erstellung eines Verkehrs­gutachtens für den Stadtbezirk aus Mitteln des Bezirksausschuss-Budgets. Der Hintergrund: Man will aktuelle Zahlen zur Beurteilung der verkehrlichen Verträglichkeit von geplanten Bauvorhaben wie die Siedlungsentwicklungsmaßnahme (SEM) jenseits der S 8, Eggenfeldener Straße, Prinz-Eugen-Park oder die Hochhäuser der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) an der Richard-Strauss-Straße. Jetzt vertagten die …

Fabian EwaldVerkehrsgutachten: Ab Mai geht’s weiter
Artikel lesen

Galileiplatz: Überweg oder Bäume erhalten?

8. Februar 2020 Da stecken die Mitglieder des Bezirksausschusses in der Zwickmühle, müssen nun über ihre Forde­rung entscheiden: Im September hatten die Lokalpolitiker beantragt, einen Fußgängerüberweg am Galileiplatz einzurichten, was aber laut Kreisverwaltungsreferat (KVR) dort nicht möglich ist. Gleich­wohl könnte auf Höhe der Possartstraße 35 ein Übergang gebaut werden. Doch dann müssten eine Bushaltestelle verlegt und ein halbes Dutzend Bäume …

Fabian EwaldGalileiplatz: Überweg oder Bäume erhalten?
Artikel lesen

Wahnfriedallee: Stadt lehnt Grünpfeil ab

7. Februar 2020 Einen Grünpfeil zum Rechtsabbiegen an der Wahnfriedallee in die Cosimastraße hatte ein Mann bei der Bürgerversammlung im vergangenen Oktober beantragt, damit Rückstaus in der Anlieger­straße vermieden werden. Doch das Kreisverwaltungsreferat (KVR) lehnt die Anbringung des Ver­kehrszeichens nach telefonischen Aussagen ab. Das Nein stieß sowohl bei den Mitgliedern des Bezirksausschusses als auch bei Andreas Kneißl, Verkehrsexperte der Polizeiinspektion …

Fabian EwaldWahnfriedallee: Stadt lehnt Grünpfeil ab
Artikel lesen

Moselstraße: „Haltestelle für X30 ist ja da“

6. Februar 2020 Einstimmiger Beschluss des Bezirksausschusses: Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) soll für den ExpressBus X30 einen zusätzlichen Stopp an der Haltestelle Moselstraße (die Linie 187 hält hier alle 20 Minuten) einrichten. Von dieser Maßnahme würden die Menschen aus der Parkstadt sowie aus der „Schwarzwaldsiedlung“ – dem von der Weltenburger- und der Eggenfeldener Straße umrahmten Wohngebiet – erheblich profitieren. Die …

Fabian EwaldMoselstraße: „Haltestelle für X30 ist ja da“