Artikel lesen

Cosimabad: Parkplatz bleibt Parkplatz

07. April 2021 Jetzt hat das Planungsreferat in einem Schreiben an Bezirksausschuss-Vorsitzenden Florian Ring (CSU) klar gestellt: Das rund 120 Stellplätze umfassende Parkareal des Cosima­wellenbads an der Cosimastraße bleibt ein Parkplatz – zumindest ist „derzeit“ seitens der Stadt keine andere Planung vorgesehen. In den vergangenen drei Jahren hatte es eine „Idee“ nach der anderen gegeben, was man mit der Fläche …

Fabian EwaldCosimabad: Parkplatz bleibt Parkplatz
Artikel lesen

WHG-Areal: 38 Bäume gefällt – 76 neue

01. April 2021 Die Baugenehmigung liegt vor, das Arbeitsfeld ist eingerichtet – der Umriss für den Bau des auf 121 Millionen Euro Kosten veranschlagten Wilhelm-Hau­sen­stein-Gymnasiums (WHG) entlang des Salzsen­der­­­wegs am Rand des Klimaparks, parallel zum Spiel- und Begegnungszentrum (SBZ) an der Fideliostraße, zeichnet sich ab. Der künftige Komplex des sechszügigen Gymnasiums mit Dreifach-Sporthalle – eine weitere Hal­le, die auf Grundlage …

Fabian EwaldWHG-Areal: 38 Bäume gefällt – 76 neue
Artikel lesen

Neues WHG: Fehlplanung ist besiegelt!

20. März 2021 Was lange dauert, wird … (leider) nicht gut! Für die Verlagerung des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums (WHG) vom Arabellapark auf das (städtische) Grundstück am Salzsenderweg hat das Planungsgremium des Stadtrats jetzt den Satzungsbeschluss gefasst. Somit steht das Baurecht. Auf einem Teilbereich des geplanten Klimaparks wird also ein Gymnasium mit Dreifachsporthalle samt Freisportanlagen und Außenspielflächen umgesetzt. Mit dem Entscheid ist eine …

Fabian EwaldNeues WHG: Fehlplanung ist besiegelt!
Artikel lesen

„Tucheler Heide“: Radikaler Rückschnitt

18. März 2021 Es war eine sinnfreie Aktion, löste Ärger und Empörung unter Anwohnern und Spaziergänger aus: Entlang des Zauns vom Kleingarten­ve­rein Nordost 59 (Tucheler Heide) an der Denninger Stra­­ße 205 wurde der dicht mit Sträuchern bewachsene, wunderschöne Grünstreifen auf ei­ner Länge von etwa 400 Metern gestutzt, besser radikal gerodet. Warum? Unklar. Wohl waren’s Missverständ­nis­se, unklare Absprachen. Die Folge: gegenseitige …

Fabian Ewald„Tucheler Heide“: Radikaler Rückschnitt
Artikel lesen

Verdreckte Boxen: Reinigung nur 1x im Jahr

11. März 2021 Die beigen Kunststoff-Kisten für Glas, Plastik und Blech sind einfach nur hässlich, ver­schan­deln allerorten das Stadtbild. Dazu kommt: Nicht nur die Um­gebung ist oft ver­müllt, die Boxen der Wertstoffinseln sind vielfach beschädigt, meist schlicht und einfach ver­dreckt. Deshalb forderte der Bezirksausschuss den Abfallwirtschaftsbetrieb Mün­chen (AWM) auf, „dafür Sorge zu tragen, dass die zuständigen privaten Entsorgungsfirmen die Container …

Fabian EwaldVerdreckte Boxen: Reinigung nur 1x im Jahr
Artikel lesen

Arabellapark: Hotel öffnet am 4. September

10. März 2021 Ein (viertes) Hotel im Umfeld des Arabellaparks: Der fünfstöckige ehemalige Büroblock Arabellastraße 13 – 15 wird derzeit zu einem Best Western (BW) Hotel umgebaut, „Vorausgesetzt, dass sich die Arbeiten Corona bedingt nicht verzögern eröffnen wir am Samstag, 4. September“, so Sven Appelt, Regionalleiter und BW-Sprecher für das Projekt. Auf fünf Etagen des gänzlich entkernten Trakts wird es …

Fabian EwaldArabellapark: Hotel öffnet am 4. September
Artikel lesen

Verkehrsinseln: Steine und Platten bleiben

09. März 2021 „Wer soll das denn bezahlen?“ ­–­ das fragte ein Lokalpolitiker nach dem mehrheitlich zugestimm­ten Antrag der Grünen im Be­zirks­ausschuss angesichts leerer städtischer Kassen. Die Initiative: „Öko­logische Aufwer­tung kleiner öffentlicher Verkehrsflächen.“ Genauer: Das Baureferat / Gar­ten­bau soll die Steinpflas­terungen ent­fernen und „die Flächen durch Anlegen insektenfreund­licher Blüh­stauden­pflanzungen ökologisch auf­werten, um so zu einer optischen Ver­besserung des Stadtteilbilds beizutragen.“ …

Fabian EwaldVerkehrsinseln: Steine und Platten bleiben
Artikel lesen

Anhänger am Straßenrand: Petition läuft

27. Februar 2021 Dauerhaft am Straßenrand abgestellte Wohnwagen, breite, oft überbreite Werbe- sowie Motor­rad­­anhänger, „Unter­sätze“ zum Transport von Autos und sperrigen Gegegnständen, Bootstrailer und „Lager“ auf vier Rädern sind seit Jahren ein Är­ge­r­nis in ganz Bogenhausen – ob in der Cosima-, Johanneskirchner- oder in der Denninger Straße ­­. Und nicht nur im 13. Stadtbezirk, auch in ganz München. Nicole Man­­gold, …

Fabian EwaldAnhänger am Straßenrand: Petition läuft
Artikel lesen

S-8-Tunnelbau: „Mit Fonds finanzieren“

Spektakulärer und vom Corona-Sondergremium des Bezirksausschusses einstimmig verabschiedeter Vorschlag der CSU-Lokalpolitiker Sabine Geißler und Xaver Finkenzeller im Kommunalparlament: Gemäß Antrag sollen die Bürgerfonds mit einer relativ langen Laufzeit von mindestens 30 Jahren und einem niedrigen Zinssatz von deutlich unter einem Prozent ausgestattet werden. Die Bonds sollten zuerst betroffenen Anliegern und Anwohnern in den angrenzenden Stadtteilen angeboten werden. Und: „Wird so …

Fabian EwaldS-8-Tunnelbau: „Mit Fonds finanzieren“
Artikel lesen

Siemens-Areal: „Zwei Drittel Wohnungen!“

13. Februar 2021 „Es kann nicht sein, dass man diesen Standort mit Büros zuballert. Wir haben nichts gegen Büros, aber wir haben in Bogenhausen und München ein Problem – nämlich fehlenden Wohnraum“. Die Aussage von CSU-Fraktionssprecher Xaver Finkenzeller im Bezirksausschuss ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig.  Der Standort – das ist das ehemalige Siemens-Areal an der Richard-Strauss-Straße, wo die …

Fabian EwaldSiemens-Areal: „Zwei Drittel Wohnungen!“