Fahrrad-Servicestation: Beim Klinikum?

02. Juni 2021

Fahrrad-Servicestation: Beim Klinikum?

Es gibt sie – als Pilotprojekt der Stadt – in Moosach am Memminger Platz, an der U-Bahnstation Kieferngarten, an den MVG-Radstationen Universität und Münchner Freiheit, an den S-Bahnhöfen Pasing, Giesing und Berg am Laim und im Domagkpark: Fahrrad-Servicestationen mit Luftpumpe und Werkzeug, um kleinere Reparaturen durchführen zu können. Ein Lokalpolitiker-Quartett im Bezirksausschuss hat eine derartige Einrichtung jetzt auch für Bogenhausen beantragt.

Initiator Martin Blasi von den Freien Wählern schlägt als Standort das Klinikum an der Engl­schal­kinger Straße vor. Der erste Gedanke zur einer Servicestation am Rosenkavalierplatz im Unfeld der Bücherei im Arabellapark wurde von den Antragsstellern im Plenum kurzfristig verworfen.

Eine Fahrrad-Servicestation wie in Moosach soll auch in Bogenhausen eingerichtet werden. Foto: Stadt München / KVR

In der Begründung der Forderung wird angeführt: „Für die Förderung des Fahrradverkehrs in Mün­chen ist es sinnvoll, die Servicestationen möglichst im gesamten Stadtgebiet einzurichten.“ Bleibt abzuwarten, welche Ergebnisse des Tests sich bezüglich Akzeptanz und Nutzungsintensität ergeben und ob dann weitere Stationen eingerichtet werden.

 

Fabian EwaldFahrrad-Servicestation: Beim Klinikum?