Artikel lesen

Tram Steinhausen: Endlich genehmigt

Die Baugenehmigung in Form des Planfeststellungsbeschlusses der Regierung von Oberbayern ist endlich da, die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) kann die lange geplante Tram-Verlängerung von der Einsteinstraße über den Vogelweideplatz zum S-Bahnhof Berg am Laim nunmehr realisie­ren. Eigentlich hätte der Bau bereits im Frühjahr beginnen sollen. Der Start der 18 Millionen Euro teuren Linie verschiebt sich deswegen wahrscheinlich um ein Jahr zum …

Alexander MihatschTram Steinhausen: Endlich genehmigt
Artikel lesen

Prinz-Eugen-Park: Erste Konturen

Die ersten, sanften Konturen des künftigen Stadtquartiers Prinz-Eugen-Park sind endlich sichtbar. Entlang der Cosimastraße zeigen und erläutern Bautafeln, was auf dem ehemaligen Kasernen­gelände alles entsteht. An der Sentastraße ist das Gelände der Schwimmhalle, die saniert wird, rundum eingezäunt. Daneben bereiten Bagger und Planierraupen Wege und Areal für die Grund­schule an der Ruth-Drexel-Straße vor. „Bauzeit Juni 2015 – Sept. 2017“ steht …

Alexander MihatschPrinz-Eugen-Park: Erste Konturen
Artikel lesen

Cosimaplatz: Letztes Zirkus-Gastspiel?

Unterrichtung des Bezirksausschusses (BA) durch das Kommunalreferat: Vom Donnerstag, 8. Ok­tober, bis Sonntag, 25. Oktober, gastiert der Zirkus Baldoni auf dem Cosimaplatz, dem stadteigenen Grundstück an der Ecke Cosima-/Englschalkinger Straße. Die Lokalpolitiker stimmten zu – wohl letztmals. Das Kommunalparlament will nämlich von der Stadt für die knapp 4500 Quadratmeter große, wilde Wiese ein „gestalterisches Gesamtkonzept“ haben. Nach einer Diskussion hatte …

Alexander MihatschCosimaplatz: Letztes Zirkus-Gastspiel?
Artikel lesen

30. Marathon-Lauf: Straßen gesperrt

Am Sonntag, 11. Oktober, findet in München zum 30. Mal der Marathon mit Halbmarathon, Zehn-Kilometer-Lauf und der Marathonstaffel mit mehr als 20 000 Teilnehmern statt. Der Startschuss erfolgt um 10 Uhr auf dem Coubertinplatz im Olympiapark. Die Polizei bittet alle Anwohner ihre Autos nicht auf den gesperrten Straßen zu parken. Wer sein Fahrzeug an diesem Tag nutzen will, sollte unbedingt …

Alexander Mihatsch30. Marathon-Lauf: Straßen gesperrt
Artikel lesen

Cosimastraße: Linksabbiegen verboten!

Die Kreuzung Cosima-/Johanneskirchner Straße, ein neuralgischer Verkehrsknotenpunkt wegen immer wieder auftretenden Rückstaus – bedingt durch links abbiegende Fahrzeuge – wird ent­schärft. Auf Antrag des Bezirksausschusses soll der Verkehrsfluss verbessert werden. Ob die Lösung, nämlich ein Verbot des Linksabbiegens in die Cosimastraße, sinnvoll ist oder nicht – das muss sich zeigen. Gemeinsam hatten Verkehrsexperten der Polizeiinspektion (PI) 22 Bogenhausen mit Vertretern …

Alexander MihatschCosimastraße: Linksabbiegen verboten!
Artikel lesen

Hochstiftsweg: Gewerbe- wird Wohngebiet

Das 2,2 Hektar große Gewerbegebiet am Hochstiftsweg (Foto) – eingerahmt von der Effner-, Jo­hanneskirchner- und Cosimastraße sowie der Erschließungsstraße Hochstiftsweg – wird umgewan­delt in ein Kerngebiet (für Handelsbetriebe und Büros) und ein Wohngebiet zur Realisierung eines Altenpflegeheims. Ziel ist die Verbesserung der Einzelhandelsversorgung und in Teilen die Schaffung von Wohnnutzung. Das hat jetzt der Ausschuss für Stadtplanung mit der Satzung …

Alexander MihatschHochstiftsweg: Gewerbe- wird Wohngebiet
Artikel lesen

Am „Prinze“: Mehr Parkplätze für Fahrrad-Fahrer

Per Dringlichkeitsantrag bittet die SPD-Fraktion im Bezirksausschuss (BA) das Kreisverwaltungs­referat (KVR) zu prüfen, „wie die Fahrrad-Parkplatzsituation vor dem Prinzregentenstadion verbes­sert werden kann.“ Das Kommunalparlament stimmte einhellig zu. Bemerkenswert ist, dass der Antragstext zuvor im Untergremium „eingedampft“ worden ist. Der zweite Satz des Ansinnens – „Gerade während der Sommermonate (Juni bis September) sollten Auto- in Fahrradstellplätze durch passende Beschilderung in der …

Alexander MihatschAm „Prinze“: Mehr Parkplätze für Fahrrad-Fahrer
Artikel lesen

Arabellapark: Lärm an der Lichterinsel

Der Lampenhügel wie auch der Brunnen auf dem Rosenkavalierplatz im Arabellapark sind, so eine Anwohnerin, „eine schöne Dekoration“. Doch bis Mitternacht spielende und lärmende Kinder nerven viele Anlieger, vor allem im Gebäude 9. Der Bezirksausschuss wurde um Hilfe gebeten, doch die Lokalpolitiker können nichts veranlassen, das Areal ist Privatgrund. Betroffene können nur die Polizei rufen. Seit Jahren wiederholen sich in …

Alexander MihatschArabellapark: Lärm an der Lichterinsel