Cosimaplatz: Park statt Tram-Wendeschleife

10. Januar 2018

In schöner Regelmäßigkeit ist seit vielen Jahren die Gestaltung der Wiese vor dem Cosimawellen­bad mit dem Baum-Kunstwerk Thema im Kommunalparlament. Sämtliche Anregungen wurde in der Vergangenheit von der Stadt abgeschmettert, und zwar mit dem Argument, das Areal sei in den Grundplänen als eine Vorbehaltsfläche für eine Wendeschleife der Straßenbahn registriert. Nun beantragten die Mitglieder des Bezirksausschusses die Aufhebung dieser Widmung.

„Die Stadt wird aufgefordert, den Weg für die Planungen einer Neugestaltung des Cosimaplatzes frei zu machen“, heißt es in einem einstimmig von den Lokalpolitikern gebilligten Antrag der SPD-Fraktion.

Die Wiese vor dem Cosimabad ist als Tram-Wendeschleife reserviert. Der BA fordert, diese Widmung aufzuheben, damit das Areal endlich als Park geplant werden kann. Foto: hgb

Denn: „Solange die Widmung als Verkehrsfläche für eine Trambahnschleife besteht, sind Planun­gen blockiert. Die nächste Tramwendeschleife befindet sich zwei Stationen weiter stadteinwärts am Effnerplatz. Eine zusätzliche Wendeschleife am Cosimaplatz ist auch im Hinblick auf einen weiteren Bevölkerungszuwachs entlang der Strecke der Linien 16 und 17 mit stetig steigenden Fahrgast­zahlen nicht sinnvoll und nicht erforderlich“, erläuterte Sprecherin Karin Vetterle.

Schon vor langer Zeit hatte der verstorbene Experte für den öffentlichen Nahverkehr, Andreas Nagel, im Stadtteilgremium mehrfach klar gestellt, dass „an dieser Stelle eine Wendeschleife für Straßenbahnen in 100 Jahren nicht kommt.“

Bis dato wird das Gelände mit städtischem Segen immer mal wieder für diverse „Dienstleistungen genutzt“, wobei vor allem Angebote wie Bettfedernreinigung, Korbflechtereien und Gartenzwerge-Verkauf allseits und sämtlichen Lokalpolitikern missfallen. Zumal diese Stände nicht gerade eine Visitenkarte für Bogenhausen sind. Der Bezirksausschuss und viele Bürger wünschen sich vielmehr auf dem Filetgrundstück an der Ecke Englschalkinger- / Cosimastraße eine grüne Oase, eine Parkanlage mit Sträuchern, Bäumen und Bänken.

Alexander MihatschCosimaplatz: Park statt Tram-Wendeschleife