Zur Ruth-Drexel-Straße: Zweiter Übergang

8. Oktober 2018

Der Bezirksausschuss bittet die Stadt München, die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Cosima- / Ruth-Drexel- / Wesendonkstraße im südlichen Bereich baldmöglichst um eine Fußgänger- und Fahrradfahrerampel für die Straßen- und Tramgleisquerung – neben dem bestehenden Überweg direkt an der Straßenbahnhaltestelle – zu ergänzen. Diesen Antrag von ÖDP-Fraktionssprecherin Nicola Holtmann hatten die Mitglieder des Kommunalparlaments Mitte Juni einstimmig gebilligt. Und jetzt genehmigte die Stadt den Übergang!

In einem Brief an Bezirksausschuss-Vorsitzende Angelika Pilz-Strasser schreibt der Vertreter des Kreisverwaltungsreferat (KVR), Hauptabteilung Straßenverkehr: „Wir entsprechen Ihrem Wunsch und errichten eine weitere Querung im südlichen Bereich der Kreuzung. Bis zur Umsetzung der Maßnahme bitten wir Sie um Geduld.“

Geht doch! Denn die Maßnahme erleichtert Fußgängern und Radfahrern aus dem neuen Wohn­quartier Prinz-Eugen-Park – dort entstehen mehr als 1800 Wohnungen für etwa 4500 Menschen, einige hundert sich bereits eingezogen – die Querung der stark befahrenen Cosimastraße.

An der Kreuzung Cosima- / Ruth-Drexel- / Wesendonkstraße genehmigte jetzt das Kreisverwaltungsreferat den vom Bogenhauser Bezirksausschuss beantragten Fußgängerüberweg in das neue Wohnviertel Prinz-Eugen-Park. Foto: hgb

Alexander MihatschZur Ruth-Drexel-Straße: Zweiter Übergang