Nikolauskirche: Gehweg bitte verbreitern

25. Juli 2020

„An der Ecke Schnorr-von-Carolsfeld- / Flachenträgerstraße, beim Nikolauskircherl, befindet sich auf der Nord-Ost-Seite ein Gehweg, der in der Schnorr-von-Carolsfeld-Straße normal breit ausge­führt ist und just im Kreuzungsbereich auf 70 Zentimeter schrumpft.“ Das monierte ein Anwohner per Antrag im Bezirksausschuss und bittet um Verbreiterung.

Der Mann schrieb an das Kommunalparlament: „Die Straße ist breit genug, der Autoverkehr wird durch eine Verbreiterung in keiner Weise gestört. Die Kreuzung ist teilweise stark befahren. Die Au­tos fahren eng an den Gehsteig ran – auch aus der Gegenrichtung, nachdem die Ecke zudem noch abgeschrägt ist – und das teilweise mit recht hoher Geschwindigkeit. Da der Einblick in die Kreu­zung durch die Randbebauung erschwert ist, kommt es auch regelmäßig zu Konfliktsitua­tio­nen.“

Gehweg-Nadelöhr an der Ecke Schnorr-von-Carolsfeld- / Flachenträgerstraße. Ein Anwohner fordert eine Verbreiterung an dieser Stelle. Foto: hgb

Sowohl die Mitglieder des Untergremiums Verkehr und Mobilität als auch alle Vertreter im Plenum stimmten zu. Die Initiative wurde an das Baureferat „zur weiteren Veranlassung“ delegiert.

Fabian EwaldNikolauskirche: Gehweg bitte verbreitern