Arabellapark: Hotel öffnet am 4. September

10. März 2021

Arabellapark: Hotel öffnet am 4. September

Ein (viertes) Hotel im Umfeld des Arabellaparks: Der fünfstöckige ehemalige Büroblock Arabellastraße 13 – 15 wird derzeit zu einem Best Western (BW) Hotel umgebaut, „Vorausgesetzt, dass sich die Arbeiten Corona bedingt nicht verzögern eröffnen wir am Samstag, 4. September“, so Sven Appelt, Regionalleiter und BW-Sprecher für das Projekt.

Auf fünf Etagen des gänzlich entkernten Trakts wird es 220 Zimmer „im alpenländischen Stil“ in der Kategorie Drei-Sterne-Hotel (zwei Dutzend Zimmer werden barrierefrei eingerichtet, drei davon sind behindertengerecht) geben plus Lobby, Frühstücksrestaurant, Bar samt einem kleinen Biergarten. Stellplätze stehen den Gästen in der angeschlossenen Arabellapark-Tiefgarage zur Verfügung. Und: Mit einem externen Fitnessstudio samt Sauna im Untergeschoss der Gebäudes wurde eine Kooperation geschlossen. Überdies sind vor dem Hotel Ladestationen für E-Autos geplant.

Das neue Best Western Hotel in Nachbarschaft zum Arabella-Wolkenkratzer, dem Hypo-Tower und dem Bürokomplex Arabeska wird Anfang September eröffnet. Pressefoto: Unitels Consulting

Clou laut Hotelbeschreibung: „In jedem Zimmer wird am Kopfende der Betten aus Holz geformt die Original-Silhouette der Alpen mit dem sagenumwobenen Watzmann sowie der Watzmannfrau-Gipfellandschaft unter dem Motto >Da legst di nieda<“ angebracht.

Die Bauarbeiten für das Best Western Hotel an der Arabellastraße laufen Hochtouren. In sechs Monaten soll alles fertig sein. Foto: hgb

Die Optik des Komplexes – einst ein mausgrauer Block, quadratisch, praktisch, gut – regt die Gemüter an, gefällt dem einem, missfällt dem andern. Jedenfalls fällt die Zeilen-Zeichnung mit schrägen Fensterlinien auf, passt eher in den Arabellapark als der vormalige Bürokasten.

 

Fabian EwaldArabellapark: Hotel öffnet am 4. September