Rund 115 600 Kinder im Alter von null bis zwei und von fünf bis neun Jahren leben derzeit in München. Die meisten von ihnen benötigen einen Betreuungsplatz. Die Stadt überprüft deshalb regelmäßig den Bedarf. Nun hat das Referat für Bildung und Sport (RBS) eine Stichprobenbefragung gestartet zu den Wünschen und Belangen von Münchner Eltern zu Kindern in dieses Altersabschnitten.

Erstmals wird dabei mit dem >Ganztagsbarometer< auch eine stadtweite Elternbefragung zum Ganztagsbedarf im Grundschulbereich durchgeführt. Die Antworten des >Kitabarometers< (Krippenbetreuung) und des >Ganztagsbarometers<“ tragen dazu bei, die Kindertages- und Ganztagsbetreuung in München für Krippen- und Grundschulkinder weiter bedarfsgerecht auszubauen.

Etwa 48 000 ausgewählte Haushalte erhalten ein Anschreiben. Die Befragung wird online durchgeführt, sie erfolgt anonym und freiwillig. Die Durchführung und Auswertung der Befragung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem von der Stadt beauftragten Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (ISKA). Erste Auswertungen werden im Frühjahr 2024 erwartet.

Informationen unter http://www.muenchen.de/aktuell/kitabarometer-ganztagsbarometer-elternbefragung-zum-kinderbetreuungsbedarf.

Um die Wünsche und Belange von Münchner Eltern zu ihren Kindern im Alter von null bis zwei und von fünf bis neun Jahren zu erfahren hat die Stadt rund 48 000 ausgewählte Haushalte abgeschrieben. Symbolfoto: hgb