Arabellastraße: Zebrastreifen und Parkbuchten

29.07.2014

Das Wohnhaus mit Kinderkrippe im Erdgeschoss ist bereits fertig und bezogen, der Bürotrakt im Komplex „arabeska“, ein Projekt der Bayerischen Versorgungskammer/Ärzteversorgung, an der Arabellastraße 30 im Arabellapark ist zumindest von außen gesehen fast abgeschlossen.

Was noch aussteht, sind die neue fußläufige Erschließung, ein neuer Fußgängerüberweg mit Zebrastreifen – etwa 40 Meter entfernt vom derzeit provisorischen Überweg auf Höhe der Hausnummer 26 – sowie die bauliche Einfassung von Parkplätzen Grünstreifen, wobei fünf neue Bäume gepflanzt werden. Laut Schreiben des Baureferats an den Bezirksauschuss (BA) werden die Maßnahmen „im zweiten Quartal 2015 beginnen und voraussichtlich drei Monate dauern.“

Alexander MihatschArabellastraße: Zebrastreifen und Parkbuchten