Fritz-Lutz-Schule: Weg wird verlegt

30.06.2015

Brief von der Stadt an den Bezirksausschuss (BA): „Bei der vorgesehenen Aufstellung des Schulpavillons an der Fritz-Lutz-Straße 24 und den Änderungen im Bereich der Grünanlagen sowie Straßen und Wegeführung ist eine Tektur erforderlich“, also die „Korrektur eines genehmigten Bauplans“. Fehlplanung wäre in diesem Zusammenhang besser angebracht.

Der Hintergrund: Die Fritz-Lutz-Grundschule erhält einen Containertrakt, der aus Platzgründen derzeit auf dem angrenzenden Parkareal der Bezirkssportanlage installiert wird, wo bislang bis zu 100 Fahrzeuge abgestellt werden konnten. „Nachträglich haben sich aber Bedenken von Seiten des Kreisverwaltungsreferats ergeben“, so das Referat für Bildung und Sport (RBS) in seinem Schreiben an das Kommunalparlament.

Dieser direkte Weg von der Fritz-Lutz-Straße zum Zamliasee und Zamilapark wird gesperrt und hinter den Containern vorbeigeführt.

Dieser direkte Weg von der Fritz-Lutz-Straße zum Zamliasee und Zamilapark wird gesperrt und hinter den Containern vorbeigeführt.

„Der zu verlegende Rad- und Fußweg (Anm.: von der Daglfinger- in die Fritz-Lutz-Straße zum Zamilapark und Zamilasee, zwischen Schulgelände und Pavillon) stellt bei Nichtbeachtung einer erforderlichen Mindestbreite ein erhöhtes Unfall- und Sicherheitsrisiko dar.

Da eine Anbindung des Pavillons an das Schulgrundstück aus Sicherheitsgründen und um einen möglichst ungehinderten Schulbetrieb zu gewährleisten ebenfalls erforderlich ist, ist eine Verlegung des Wegs zwingend notwendig“, wird in dem Schreiben angeführt. Der Weg wird demnächst in einem Bogen auf der äußersten Seite des Parkplatzes angelegt.

„Die bislang eingereichte Planung, die den Erhalt möglichst vieler Stellplätze für die Sportanlage vorsah, kann daher nicht weiter verfolgt und beibehalten werden.“ Das bedeutet für die Sportler, vornehmlich vom SC Bogenhausen und SV Zamdorf sowie für die Mitglieder der Schützen­gesellschaft und die Besucher des Lokals samt Biergarten Zamaliastub’n: Nur etwa 30 der bislang rund 100 Parkplätze stehen zur Verfügung.

Das Schulreferat hat nun das Baureferat gebeten zu prüfen, ob auf dem Vorplatz der Schule noch Stellplätze eingerichtet werden können, wo am Wochenende die Besucher der Bezirkssportanlage parken können.

Das RBS bedauert letztendlich: „Auf Grund der verschiedenen Interessenslagen vor Ort und fehlender geeigneter Alternativen durch die räumlich beengte Situation kann keine Lösung gefunden werden, die allen Ansprüchen hier gerecht wird.“

Alexander MihatschFritz-Lutz-Schule: Weg wird verlegt