Tunnel zum Hüllgraben: Immer noch offen!

13. Dezember 2017

Seit mehr als drei Monaten nutzen immer wieder Auto- wie auch Kleinlastwagenfahrer (!) die Unter­führung ins Gewerbegebiet Hüllgraben an der Riemer Straße in Verlängerung der Burgauer Straße auf Höhe des Baumarkts als Abkürzung. Und das obwohl die Röhre unter der Passauer Autobahn ein Weg für Fußgänger und Radfahrer ist. Ermöglicht wird das durch einen behördlichen Lapsus, der trotz eines Änderungsantrags vom Bezirksausschuss bis dato noch nicht beseitigt ist.

Laut Anwohnern waren einst am Unterführungszugang zwei Poller installiert, die eine Durchfahrt von Fahrzeugen verhinderten. Doch beide Pfosten waren offensichtlich gewaltsam entfernt worden. Nach Teerung des Tunnelwegs wurde lediglich ein Poller durch die städtischen Arbeiter am Rand des Fußgängerwegs wieder eingesetzt. Die breite Radweg-Durchfahrt blieb unversperrt – eine Lücke für diverse Autofahrer, die sich so einen kilometerlangen Umweg ins Gewerbegebiet erspar­ten.

Zwar sind rund 100 Meter weiter, am Ende des Kieswegs nach dem Tunnel auf Höhe der Wendeschleife zum Amazon-Auslieferungslager und den Eisbach-Filmstudios, zwei Pfosten als Sperre angebracht.

Die Durchfahrt für Autofahrer ist an der Unterführung ins Gewerbegebiet Hüllgraben an der Riemer Straße in Verlängerung der Burgauer Straße möglich, weil ein Poller fehlt. Die Einfassung des verschwundenen zweiten Pollers (roter Kreis) wurde einfach überteert. Foto: hgb

Doch die Stahlstangen verfehlen ihre Wirkung: Eine ist fest installiert, der Sicherungsriegel des zweiten Pollers ist aber geöffnet.

Der Pfosten kann jederzeit kurz entfernt und nach der Durchfahrt wieder eingesetzt werden.

Wegen der unerlaubten Durchfahrtsmöglichkeit hatten die Mitglieder des Bezirksausschusses vom Kreisverwaltungsreferat (KVR) Anfang September per einstimmigen Beschluss gefordert, zweiten Poller wieder einzusetzen.

Zudem sollen Fuß- und Radweg entsprechend beschildert werden. Bis dato: Fehlanzeige!

Alexander MihatschTunnel zum Hüllgraben: Immer noch offen!