Wimmerstraße: Wertstoffinsel installieren

30. November

Wimmerstraße: Wertstoffinsel installieren

Die Wiedereinrichtung der Wertstoffinsel in der Wimmerstraße im Abschnitt zwischen Voll­mann- und Ennemoserstraße hatten Karin Vetterle, Vize-Vorsitzende des Bezirksausschusses, und Gerrit Dittrich, bei der Tagung des Kommunalparlaments gefordert. Die Lokalpolitiker verständigten sich darauf, die Initiative als Prüfantrag an die Stadt weiter zu leiten.

Mit der Baumaßnahme entlang der Englschalkinger- wurde an der Wimmerstraße die Wertstoffinsel entfernt. Die Stadt soll nun prüfen, ob die Anlage wieder eingerichtet werden kann. Foto: hgb

In der Begründung zu dem Vorstoß heißt es: Im Stadtbezirk wird ständig nach weiteren Aufstell­plät­zen für Wertstoffcontainer gesucht.  An der Wimmerstraße hat sich bis vor circa drei Jahren eine solche Sammelstelle befunden. Im Zuge der unmittelbar angrenzenden Baumaßnahmen an der Engl­schalkinger Straße 148 wurden die Container ersatzlos entfernt, nach Beendigung der Bau­maß­­nahmen aber nicht wieder aufgestellt.

Nun gilt abzuwarten, wie der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) im zuständigen Kommunal­re­ferat darauf reagiert.

 

Ähnliche Artikel:

An der Trudinger-Str.: Wertstoffhof Plus

http://www.unser-bogenhausen.de/2020/11/an-der-truderinger-str-wertstoffhof-plus/ 

 

 

Fabian EwaldWimmerstraße: Wertstoffinsel installieren